t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalEssen

Duisburg: Polizisten erschießen randalierenden Angreifer


Attacke mit Fleischermesser
Polizisten erschießen randalierenden Angreifer

Von afp, t-online
Aktualisiert am 13.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeieinsatz (Archivbild): In Duisburg ist ein Mann, der die Beamten angegriffen hatte, erschossen worden.Vergrößern des BildesPolizeieinsatz (Archivbild): In Duisburg ist ein Mann, der die Beamten angegriffen hatte, erschossen worden. (Quelle: Reichwein/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Er griff Polizisten einer Spezialeinheit der Duisburger Polizei mit einem Fleischermesser an – dann wurde der 50-Jährige erschossen. Ersten Erkenntnissen zufolge litt er unter psychischen Problemen.

Im nordrhein-westfälischen Neukirchen-Vluyn haben Polizisten einen randalierenden Angreifer in dessen Wohnung erschossen. Ein Zeuge hatte die Polizei am Dienstag alarmiert, weil der 50-Jährige in seiner Wohnung am Etzoldplatz randalierte, laut schrie und Gegenstände aus dem zweiten Stock warf, wie die Duisburger Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als die Polizisten die Tür seiner Wohnung öffneten, habe der Mann sie mit einem Fleischermesser bedroht. Daraufhin zogen sich die Einsatzkräfte nach eigenen Aussagen zunächst zurück und sperrten den Etzoldplatz weiträumig ab.

SEK-Einsatz in NRW: Mann verstarb im Krankenhaus

Als eine zur Unterstützung angerückte Spezialeinheit die Wohnung betrat, soll der psychisch kranke Mann sie mit dem Messer angegriffen haben. "Nach derzeitigem Ermittlungsstand gaben die Einsatzkräfte mehrere Schüsse ab und trafen den Mann am Oberkörper", heißt es seitens der Polizei.

Die Beamten und ein bereitstehender Notarzt leisteten Erste Hilfe. Der 50-Jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Dort verstarb er wenig später. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Betreuung seiner Angehörigen. Ein Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website