• Home
  • Regional
  • Essen
  • Sonsbeck: 18-Jähriger vermisst – hilflose Lage möglich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDAZN-Ärger bei Bayern-SpielSymbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextSchwere Explosion in Armenien – ein ToterPL live: Chelsea führt im London-DerbySymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTödlichen Unfall verursacht: 2,8 PromilleSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextTaschendiebe bestehlen ZivilfahnderSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

18-Jähriger vermisst – hilflose Lage möglich

Von t-online, fas

09.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Der vermisste 18-Jährige: Er könnte sich in einer hilflosen Lage befinden.
Der vermisste 18-Jährige: Er könnte sich in einer hilflosen Lage befinden. (Quelle: Polizei Wesel/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Nordrhein-Westfalen sucht die Polizei nach einem 18-Jährigen, der sich möglicherweise in einer hilflosen Lage befindet. Er ist am Abend nicht in sein Elternhaus zurückgekehrt.

Die Polizei im Kreis Wesel sucht nach Dominik Kurt Meyer aus Sonsbeck. Der Jugendliche habe am Sonntagabend gegen 18 Uhr sein Elternhaus verlassen und sei nicht zurückgekommen, teilten die Beamten am Montag mit. Aufgrund seiner geistigen Einschränkung könnte er sich demnach in einer hilflosen Lage befinden.

Es gebe Hinweise darauf, dass er zuletzt am späten Sonntagabend auf dem Strohweg in Sonsbeck, mit Gehrichtung Issum, gesehen wurde. Auf Medikamente sei er nicht angewiesen.

Beschrieben wird der 18-Jährige als etwa 1,72 Meter groß, mit schlanker Figur und kurzem braunen Haar. Getragen habe er eine Baseballcap, ein gelbes T-Shirt, eine graue Jogginghose sowie blaue Schuhe. Wer Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, über den Notruf 110 die Polizei zu verständigen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Essener Bundestagsabgeordneter massiv bei Twitter bedroht
PolizeiWesel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website