Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Phoenix Hagen verlängert mit Co-Trainer Alex Nolte

Neuer Einjahresvertrag  

Phoenix Hagen verlängert mit Co-Trainer Nolte

17.06.2020, 14:50 Uhr | t-online

Phoenix Hagen verlängert mit Co-Trainer Alex Nolte. Ein Basketball fliegt in den Korb (Symbolbild): Bei Phoenix Hagen schreitet die Kaderbildung für die nächste Saison voran. (Quelle: imago images/Eibner)

Ein Basketball fliegt in den Korb (Symbolbild): Bei Phoenix Hagen schreitet die Kaderbildung für die nächste Saison voran. (Quelle: Eibner/imago images)

Bei Phoenix Hagen stehen zurzeit einige Personalveränderungen an. Nach dem Verlust von Niklas Geske bindet der Verein nun seinen Co-Trainer Alex Nolte für ein weiteres Jahr.

Der Hagener Basketball-Verein Phoenix Hagen verlängert den Vertrag mit Co-Trainer Alex Nolte um ein weiteres Jahr. Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Damit steht das Trainerteam für die kommende Saison.

+++ Kader News +++ Es kommt nicht wahnsinnig überraschend, aber dennoch ist es eine super Nachricht: Alex Nolte bleibt!...

Gepostet von Phoenix Hagen am Mittwoch, 17. Juni 2020

Der 27-Jährige freut sich über die Verlängerung: "Ich freue mich riesig auf eine weitere Saison bei Phoenix. Für alle sind die Zeiten gerade nicht einfach, umso mehr freue ich mich, dass ich mit Boele Kabel und Phoenix Hagen zwei Vereine gefunden habe, die an mich glauben und mir es ermöglichen in Hagen meinen Job nachzugehen."

Kaderbildung schreitet voran

Auch Headcoach Chris Harris ist offenbar zufrieden: "Alex ist als echter Hagener ein wichtiger emotionaler Faktor für uns, im Team und bei den Fans überaus beliebt. Im letzten Jahr hat er inhaltlich weiter einen großen Sprung gemacht, so dass ich mich sehr freue, ihn weiterhin an meiner Seite zu haben."

Nach den Abgängen von Jonas Grof und Niklas Geske hat das Kader-Team für die kommende Saison damit einen ersten Rahmen. Im Kader sind bisher Dominik Spohr, Jannik Lodders, Daniel Zdravevski, Emil Loch und Javon Baumann.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal