Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Flucht vor Polizei endet im Krankenhaus

Nach Rotlichtverstoß  

Verfolgungsjagd in Hagen endet im Krankenhaus

24.09.2020, 11:29 Uhr | t-online

Hagen: Flucht vor Polizei endet im Krankenhaus. Polizeiauto im Einsatz (Symbolbild): In Hagen hat sich ein Rollerfahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geleistet. (Quelle: imago images/Jonas Walzberg)

Polizeiauto im Einsatz (Symbolbild): In Hagen hat sich ein Rollerfahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geleistet. (Quelle: Jonas Walzberg/imago images)

Eine Polizeistreife hat in Hagen einen Rollerfahrer beim Überfahren einer roten Ampel beobachtet. Als ihn die Beamten kontrollieren wollten, ignorierte er das Fahrzeug. Seine Flucht endete in einem Krankenhaus.

In Hagen hat sich ein Rollerfahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geleistet. Er war nachts über eine rote Ampel gefahren. Die Zeichen der Beamten, dass er anhalten soll, ignorierte der Fahrer. Bei seiner Flucht fuhr er über mehrere Gehwege und stürzte auf der Heubingstraße. Von den Beamten konnte er später in einem Park gefunden werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 0,6 Promille. 

Keine Fahrerlaubnis

Bei der Kontrolle durch die Streifenpolizisten konnte der Mann weder gültige Fahrzeugpapiere für den Roller noch einen Führerschein vorweisen. Die Polizei vermutet, dass er den Roller zuvor geklaut hat. Es wurde eine Strafanzeige gegen den Fahrer gestellt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal