Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Riesige Autobahnbrücke in aufwendigem Manöver verschoben

30.000 Tonnen schwer  

Im Video: Riesige Autobahnbrücke in aufwendigem Manöver verschoben

06.03.2021, 16:04 Uhr | dpa

30.000 Tonnen-Brücke verschoben

An der A45 ist die ein Kilometer lange Lennetalbrücke bei Hagen in einer riesigen Bauaktion verschoben worden. Nach sechs Stunden war es geschafft – und damit eine Premiere in Deutschalnd. (Quelle: t-online)

Premiere in Deutschland: An der A45 ist die ein Kilometer lange Lennetalbrücke bei Hagen in einer riesigen Bauaktion verschoben worden. (Quelle: t-online)


Erstmals in Deutschland wurde eine fast einen Kilometer lange Autobahnbrücke in einem Stück verschoben. Ein Zeitraffer-Video zeigt die spektakuläre Aktion. Das Bauwerk ist ungefähr 30.000 Tonnen schwer. 

Die Verschiebung der rund einen Kilometer langen Lennetalbrücke in Nordrhein-Westfalen ist abgeschlossen. Der besondere Schwertransport bewegte sich im Schneckentempo. Bei der Aktion wurde die westliche Hälfte der Autobahnbrücke an der Autobahn 45 bei Hagen von Hilfspfeilern auf ihre endgültigen Stützpfeiler gezogen.

Mittels Hydraulikkraft wurde das Bauwerk auf riesigen Schlitten knapp 20 Meter transportiert. Der Brückenkoloss ist mit 30.000 Tonnen dreimal so schwer wie der Pariser Eiffelturm

Ein Teil der Lennetalbrücke an der A45 steht auf Schlitten, über die er in die endgültige Position verschoben wird. (Quelle: dpa/Berg)Ein Teil der Lennetalbrücke an der A45 steht auf Schlitten, über die er in die endgültige Position verschoben wird. (Quelle: Berg/dpa)

Nach Angaben der Autobahn-Niederlassung Westfalen ist das Prozedere für eine Brücke dieser Größe bislang einmalig in Deutschland. Die tonnenschwere Last wurde im Tagesverlauf für das bloße Auge kaum sichtbar Zentimeter für Zentimeter auf Teflonplatten mit Spezialfett in ihre künftige Position gezogen.

Luftbild der Lennetalbrücke: Das Bauwerk soll im Sommer 2021 fertig sein. (Quelle: imago images/Blossey)Luftbild der Lennetalbrücke: Das Bauwerk soll im Sommer 2021 fertig sein. (Quelle: Blossey/imago images)

Bau soll im Sommer 2021 fertig sein

Auch nach dem erfolgreichen Verschieben der Brücke sind die Baumaßnahmen noch nicht abgeschlossen. Das Bauwerk muss anschließend noch Pfeiler für Pfeiler auf die eigentlichen Lager umgesetzt werden.

Für den Verkehr freigegeben wird der Neubau voraussichtlich im Sommer 2021. Bis dahin wird der Verkehr auf der wichtigen Achse vom Ruhrgebiet durch das Sauerland auf verengten Fahrbahnen über den bereits neu gebauten Brückenteil für die Gegenrichtung geführt. Die Brücke passieren täglich rund 90.000 Fahrzeuge.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa, AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal