Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Paar wird geblitzt – und grüßt mit Mittelfinger und Bierdose

Polizei veröffentlicht Blitzerfoto  

Sechs Mal durch die Radarkontrolle – mit Mittelfinger und Bierdose

15.06.2021, 15:23 Uhr | t-online

Hagen: Paar wird geblitzt – und grüßt mit Mittelfinger und Bierdose. Das von der Polizei veröffentlichte Blitzerfoto: Mit im Auto saß ein Grundschulkind. (Quelle: Polizei Märkischer Kreis)

Das von der Polizei veröffentlichte Blitzerfoto: Mit im Auto saß ein Grundschulkind. (Quelle: Polizei Märkischer Kreis)

Dieses Paar hat sich offensichtlich von der Ordnungsmacht provoziert gefühlt – und seinem Ärger Luft gemacht, indem es immer wieder wild gestikulierend durch eine Radarkontrolle fuhr. Doch am längeren Hebel saß schließlich die Polizei.

Die Polizei hat am Montag im Märkischen Kreis Autofahrer mit einer mobilen Radaranlage kontrolliert. Zweieinhalb Stunden lang stand ein Radarwagen an der L696 Richtung Herscheid, 154 Fahrzeuge kamen vorbei, 15 waren zu schnell. Gemessener Spitzenwert: Tempo 109 bei erlaubten 50 km/h.

Aber eine andere Episode sorgte bei der Polizei für noch größeres Kopfschütteln: Eine Frau und ein Mann fühlten sich von den Kontrolleuren offenbar derart herausgefordert, dass sie sich am Ende eine Anzeige wegen Beleidigung einfingen.

Eigentlich wäre die Frau mit 20 Euro davongekommen

Zuerst fuhr die Seat-Fahrerin mit Tempo 68 an der Messstelle vorbei. Macht eigentlich nur 20 Euro Verwarnungsgeld – aber die Frau regte sich derart auf, dass sie auch noch den Mittelfinger zeigte. So weit immer noch nichts Besonderes: "Beleidigungen dieser Art sind die Polizisten und Mitarbeiter auf dem Radarwagen gewohnt", teilte die Polizei am Dienstag mit. "Doch das anschließende Schauspiel war auch für sie nicht alltäglich."

Mit Bierdose Radarwagen zugeprostet

Fünf weitere Male fuhren die Frau und ihr männlicher Beifahrer nun noch an der Radarkontrolle vorbei. Stets betont langsam, mit nur 20 bis 30 km/h. "Dabei winkten sie entweder fröhlich in die Kamera oder grinsten sichtlich amüsiert", heißt es in der Meldung der Polizei zum Vorfall. "Den Vogel schossen sie schließlich ab, als der Beifahrer – eine Bierdose in der Hand haltend – dem Radarwagen zuprostete."

Jetzt reichte es der Polizei: Ein Streifenwagen kam zur Hilfe, machte den Seat in der Nähe ausfindig und stellte das Paar zur Rede. Die beiden verstrickten sich zunächst noch in Widersprüche, gaben am Ende jedoch zu, den Mittelfinger gezeigt zu haben, und kassierten ihre Anzeige. Mit im Auto saß übrigens ein Kind im Grundschulalter.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: