Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen TextBVB-Torh├╝ter findet neuen KlubSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

Staatsanwaltschaft pr├╝ft Vorw├╝rfe gegen Polizei in Hagen

Von dpa
17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Gerichtsakten
Ein Staatsanwalt steht vor einem Stapel Gerichtsakten. (Quelle: Christian Charisius/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem Streit ├╝ber einen Einsatz bei einer Verkehrskontrolle in Hagen pr├╝ft die Staatsanwaltschaft schwere Vorw├╝rfe gegen die Polizei. Es werde dem Verdacht der K├Ârperverletzung im Amt nachgegangen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hagen am Montag. Ein 19-j├Ąhriger Autofahrer hatte die Polizisten wegen ihres Vorgehens bei einer Fahrzeugkontrolle Anfang Januar angezeigt und war am Tag darauf f├╝r ein kl├Ąrendes Gespr├Ąch mit seinen Br├╝dern (16 und 32 Jahre alt) auf der Wache erschienen. Dabei soll es zu Handlungen gekommen sein, die nun Gegenstand der Ermittlungen seien, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Polizei werte dazu auch eine Audio-Aufzeichnung aus. Genauere Angaben zu den Vorw├╝rfen machte der Sprecher unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen zun├Ąchst nicht.

Laut "Westfalenpost" sind auf dem Tondokument br├╝llende Polizisten zu h├Âren, die ihrem Gegen├╝ber mit Schl├Ągen drohen. Laut Zeitung gibt der j├╝ngste der Br├╝der an, von Polizisten geschlagen, gefesselt und zu Boden geschmissen worden zu sein.

Vorausgegangen war am Tag zuvor eine Verkehrskontrolle wegen eines defekten R├╝cklichts, die bereits aus dem Ruder gelaufen war. Laut damaliger Polizeimitteilung hatten die Beamten den 19-j├Ąhrigen Fahrer wegen des Verdachts des Drogenkonsums mit zur Wache genommen. Nach zun├Ąchst kooperativem Verhalten habe er sich einer Blutprobe widersetzt. Nachdem er mit erhobenen F├Ąusten auf die Polizisten zugegangen sei, sei er in Gewahrsam genommen worden. Der 19-J├Ąhrige hatte sich anschlie├čend ├╝ber das Verhalten der Kollegen beschweren wollen, wobei die Situation abermals eskaliert sein soll. Aus Neutralit├Ątsgr├╝nden hat die Polizei in Wuppertal die Ermittlungen gegen die Kollegen in Hagen ├╝bernommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Polizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website