t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Soltau: Mann bindet Schnauze von Hund mit Klebeband zu – Polizei sucht Zeugen


Mann bindet Schnauze von Dobermann mit Klebeband zu

Von t-online, MAS

06.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Ein Dobermann (Symbolbild): Der Hund soll der Besitzerin entlaufen sein.Vergrößern des BildesEin Dobermann (Symbolbild): Der Hunde wurde misshandelt. (Quelle: JamesBrey/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Polizei sucht Zeugen nach einem herben Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Der Beschuldigte ist den Beamten bereits bekannt.

Bereits am Dienstag, 21. November, ist es in Soltau zu einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gekommen, teilt die Polizei am Mittwoch mit. Gegen 11 Uhr sei auf einem Supermarktparkplatz in Bahnhofsnähe ein Mann mit einem Dobermann aufgefallen – die Schnauze des Hundes war mit Klebeband zugebunden.

Einen Tag später, am 22. November, beobachtete eine weitere Zeugin gegen 13.45 Uhr, dass der Mann den Dobermann in der Heidlandstraße zu Boden warf und ihm sein Knie auf den Hals drückte. Zudem schlug er mit der Leine dem Hund aufs Gesäß.

Gegen den bereits polizeibekannten 49-Jährigen wird wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Die Polizeiinspektion Heidekreis sucht nun weitere Zeugen zu den beschriebenen Vorfällen, die sich unter Telefon 05191/93800 melden können.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizeiinspektion Heidekreis vom 6. Dezember 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website