Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Hannover:Corona-Lage in Niedersachsen ist weiter angespannt

Inzidenz weiter über 100  

Corona-Lage in Niedersachsen ist angespannt

29.04.2021, 13:43 Uhr | dpa

Hannover:Corona-Lage in Niedersachsen ist weiter angespannt. Eine Laborantin sortiert Proben (Symbolbild): Die Corona-Lage im Land bleibt weiter angespannt. (Quelle: dpa/Christophe Gateau)

Eine Laborantin sortiert Proben (Symbolbild): Die Corona-Lage im Land bleibt weiter angespannt. (Quelle: Christophe Gateau/dpa)

Obwohl die Corona-Inzidenz in Niedersachsen weiter sinkt, ist in dem Bundesland noch keine Entspannung in Sicht. Fast 2.000 Neuinfektionen mit dem Virus wurden am Donnerstag gemeldet.

Die Corona-Lage in Niedersachsen ist weiter angespannt, die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Donnerstag allerdings im landesweiten Durchschnitt auf 104,8 nach 110,6 am Vortag gesunken. 1.843 neue Infektionsfälle wurden am Donnerstag registriert, am Vortag waren es 1.118, wie das Gesundheitsministerium in Hannover mitteilte. Zwar ist die Zahl der Corona-Patienten in den Kliniken mit 1.038 inzwischen etwas gesunken. 303 Patienten müssen aber auf der Intensivstation behandelt werden, 225 davon werden künstlich beatmet.

15 der 45 Landkreise und Großstädte sind weiterhin Corona-Hotspots mit mehr als 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Am problematischsten ist die Lage im Kreis Vechta (304,7), gefolgt von der Stadt Salzgitter (245,5) und der Stadt Delmenhorst (197,3).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: