Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Krankenhäuser sehen angespannte, aber beherrschbare Lage

Hannover  

Krankenhäuser sehen angespannte, aber beherrschbare Lage

29.11.2021, 14:28 Uhr | dpa

Die Corona-Lage in den niedersächsischen Krankenhäusern ist nach Verbandsangaben zunehmend angespannt. Noch sei sie aber beherrschbar, sagte ein Sprecher der Krankenhausgesellschaft Niedersachsen am Montag in Hannover. Bislang komme es nur in Einzelfällen zu Verschiebungen von Operationen. Dies werde aber nicht so bleiben: "Es ist absehbar, dass die Kliniken in Niedersachsen schon bald großflächig geplante Eingriffe verschieben müssen", sagte er. Deshalb arbeite das Gesundheitsministerium an einer Verordnung zur Freihaltung von Kapazitäten.

""Nach den uns vorliegenden Informationen wird das aktuelle Covid-19-Versorgungsgeschehen in den niedersächsischen Krankenhäusern weiterhin überwiegend von ungeimpften Patientinnen und Patienten bestimmt", sagte der Sprecher. Genaue Zahlen habe die Gesellschaft aber nicht.

Die verschobenen Operationen bedeuteten für die Kliniken weniger Einnahmen, teilte die Krankenhausgesellschaft mit. "Die Sorge der Kliniken, dass ihre Liquidität in den nächsten Wochen gefährdet wird, wächst."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: