Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Rheinbrücke Maxau wird am Samstag dicht gemacht

Wegen Vermessungsarbeiten  

Vollsperrung der Rheinbrücke Karlsruhe am Wochenende

22.08.2019, 15:20 Uhr | t-online

Karlsruhe: Rheinbrücke Maxau wird am Samstag dicht gemacht. Ein Radfahrer fährt über die Rheinbrücke bei Maxau: Wegen Bauarbeiten ist die Brücke am Wochenende für Fahrzeuge gesperrt. (Quelle: imago images/Stockhoff)

Ein Radfahrer fährt über die Rheinbrücke bei Maxau: Wegen Bauarbeiten ist die Brücke am Wochenende für Fahrzeuge gesperrt. (Quelle: Stockhoff/imago images)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird die Rheinbrücke Karlsruhe erneut komplett gesperrt. Grund dafür sind Vermessungsarbeiten. Autofahrer können über Germersheim ausweichen.

​In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird die Rheinbrücke Karlsruhe bei Maxau zwischen 23.00 Uhr und 8.00 Uhr voll gesperrt. Der Grund sind Baumaßnahmen zur Modernisierung der Brücke.

Während der Vollsperrung werden Fahrzeuge über die Rheinbrücke der B 35 bei Germersheim umgeleitet. Eine weitere Möglichkeit, die Baustelle zu umfahren, bietet die Rheinbrücke Wintersdorf.

"Die Sperrung ist für die hochgenaue Vermessung des Stahlüberbaus der Rheinbrücke Maxau mittels 3D-Scanverfahren erforderlich", teilte das Regierungspräsidium Karlsruhe mit.


Bereits seit Mitte Juli 2019 ist die Fahrbahn der Rheinbrücke Maxau in Fahrtrichtung Karlsruhe vollständig gesperrt. Der gesamte Verkehr wurde in beiden Fahrtrichtungen auf die nördliche Brückenhälfte verlegt.

Fußgänger und Radfahrer können während der Sperrung weiterhin die Brücke nutzen, um über den Rhein zu kommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: