Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Porschefahrer unter Drogeneinfluss baut Unfall beim Ausparken

Ohne Führerschein  

Porschefahrer unter Drogeneinfluss baut Unfall beim Ausparken

26.04.2021, 11:21 Uhr | t-online

Karlsruhe: Porschefahrer unter Drogeneinfluss baut Unfall beim Ausparken. Autos auf einem Parkplatz (Symbolbild): In Karlsruhe hat ein Autofahrer unter Drogeneinfluss einen anderen Wagen beschädigt. (Quelle: imago images/Zuma Wire)

Autos auf einem Parkplatz (Symbolbild): In Karlsruhe hat ein Autofahrer unter Drogeneinfluss einen anderen Wagen beschädigt. (Quelle: Zuma Wire/imago images)

In Karlsruhe hat ein Mann unter Drogeneinfluss ein Auto angefahren. Er besaß zwar einen teuren Sportwagen – anscheinend aber keinen Führerschein.

Am Samstagnachmittag gegen 16.15 Uhr beschädigte ein 55-jähriger Autofahrer beim Ausparken ein vorbeifahrendes Auto in der Eugen-Geck-Straße in Oberreut. Das teilte die Polizei mit.

Der Mann fuhr demnach mit seinem Porsche rückwärts aus einer Parklücke und streifte einen vorbeifahrenden Wagen. Dabei entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von ungefähr 1.500 Euro.

Wie es in der Mitteilung heißt, fiel der Mann bei der Unfallaufnahme auf. Ein anschließender Drogentest verlief positiv. Zudem war der Mann ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen. Später wurden in seiner Wohnung laut Polizei weitere Gegenstände gefunden, die vermutlich im Zusammenhang mit Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz stehen. Die Polizei ermittelt dazu.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal