Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Landkreis will bis 2035 klimaneutral werden

Statt 2050  

Landkreis Karlsruhe will bis 2035 klimaneutral werden

06.05.2021, 11:03 Uhr | t-online

Karlsruhe: Landkreis will bis 2035 klimaneutral werden. Windräder stehen auf einem Rapsfeld (Symbolbild): Der Landkreis Karlsruhe will seine Klimaziele enger stecken. (Quelle: imago images/Passage)

Windräder stehen auf einem Rapsfeld (Symbolbild): Der Landkreis Karlsruhe will seine Klimaziele enger stecken. (Quelle: Passage/imago images)

Der Landkreis Karlsruhe will seine Klimaziele früher erreichen. Der Kreistag berät über einen Plan, schon 2035 CO2-frei zu werden.

Der Landkreis Karlsruhe will bis 2035 klimaneutral werden – 15 Jahre früher als ursprünglich geplant. Am Donnerstag will der Kreistag in Bruchsal auf Basis einer Beschlussvorlage über den Zeitplan entscheiden.

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts für ein schärferes Klimaschutzgesetz habe mit der Entscheidung nichts zu tun, so Landrat Christoph Schnaudigel gegenüber den "Badischen Neusten Nachrichten". Das mit dem Pariser Klimaabkommen zugesprochene CO2-Budget sei 2026 bereits aufgebraucht, weshalb man das Ziel nun ehrgeiziger fassen müsse.

In den vergangenen zehn Jahren konnten die Emissionen um 15 Prozent gesenkt werden. Um das Ziel schon 2035 zu erreichen, sollen sie nun um weitere 91 Prozent gesenkt werden. Das entspricht einem Pro-Kopf-Ausstoß von ca. 0,7 Tonnen CO2 pro Jahr und Einwohner. Dabei will man laut der Vorlage unter anderem auf den Ausbau von PV-Anlagen, nachhaltiges Bauen und die Beteiligung bzw. Initiierung von Wärmenetzen setzen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: