Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Wilde TikTok-Party in Karlsruhe: Mann muss Polizeieinsatz bezahlen

Wilde Tiktok-Party in Karlsruhe  

Mann muss Polizeieinsatz bei Feier mit Hunderten Gästen bezahlen

27.07.2021, 17:37 Uhr | dpa

Wilde TikTok-Party in Karlsruhe: Mann muss Polizeieinsatz bezahlen. Menschen im Karlsruher Schlossgarten (Symbolbild): Wo es sonst friedlich ist, hat ein 20-Jähriger mit einer ausufernden Party einen Polizeieinsatz provoziert. (Quelle: imago images/imagebroker)

Menschen im Karlsruher Schlossgarten (Symbolbild): Wo es sonst friedlich ist, hat ein 20-Jähriger mit einer ausufernden Party einen Polizeieinsatz provoziert. (Quelle: imagebroker/imago images)

Party mit teurem Ende: Nach einem Tiktok-Event muss ein 20-Jähriger nun der Karlsruher Polizei eine Rechnung bezahlen. Um den Mann zu finden, war eine Cybercrime-Abteilung im Einsatz.

Viereinhalb Wochen nach einer wilden Party im Karlsruher Schlosspark muss ein 20-Jähriger die Kosten für den so ausgelösten Polizeieinsatz bezahlen.

Es sei ein Gebührenbescheid erlassen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann muss demnach 1.500 Euro bezahlen. 

Der 20-Jährige hatte Ende Juni über die Videoplattform Tiktok zu der Feier eingeladen. Rund Hundert Menschen kamen, machten Krach, randalierten und riefen Dutzende Polizisten auf den Plan. Später gelang es Spezialisten der Cybercrime-Abteilung, die Adresse des "Gastgebers" ausfindig zu machen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: