Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Mann hängt verfassungsfeindliche Symbole an Schaufenster

Hakenkreuze in der Fußgängerzone  

Obdachloser bringt verfassungsfeindliche Symbole an

04.08.2021, 15:04 Uhr | dpa

Karlsruhe: Mann hängt verfassungsfeindliche Symbole an Schaufenster. Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht (Symbolbild): Der Obdachlose wurde angehalten, um die Symbole wieder zu entfernen. (Quelle: dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht (Symbolbild): Der Obdachlose wurde angehalten, um die Symbole wieder zu entfernen. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

In der Karlsruher Fußgängerzone hat ein obdachloser Mann unter anderem Hakenkreuze an Schaufenster aufgehängt. Der Ordnungsdienst erwischte den Mann  nun muss er mit einer Anzeige rechnen.

Ein 43 Jahre alter Mann hat in Karlsruhe selbst gemalte Bilder mit verfassungsfeindlichen Symbolen aufgehängt. Nach Auskunft der Polizei vom Mittwoch hängte der Obdachlose die Bilder, auf denen unter anderem Hakenkreuze waren, an ein Schaufenster in der Fußgängerzone.

Der Ordnungsdienst der Stadt erwischte ihn am späten Dienstagabend und übergab ihn der Polizei. Der Mann wurde aufgefordert, seine Bilder zu entfernen. Er muss mit einer Anzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen rechnen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: