t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKarlsruhe

Karlsruhe: Unfall auf Bundesstraße – zwei 19-Jährige in Lebensgefahr


Sie waren nicht angeschnallt
Lebensgefahr – zwei 19-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Von dpa
31.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Das Wrack des verunglückten Autos wird nach dem Unfall geborgen: Bei einem Zusammenstoß mit einem Baum im Kreis Karlsruhe sind zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt worden.Vergrößern des BildesDas Wrack des verunglückten Autos wird nach dem Unfall geborgen: Bei einem Zusammenstoß mit einem Baum im Kreis Karlsruhe sind zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt worden. (Quelle: Aaron Klewer/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Drei 19-Jährige sind auf einer Bundesstraße mit ihrem Auto gegen einen Baum gefahren. Zwei Teenager schweben nun in Lebensgefahr.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Baum zwischen Malsch und Ettlingen (Kreis Karlsruhe) sind eine 19 Jahre Autofahrerin und ein gleichaltriger Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Beide seien nicht angeschnallt gewesen, berichtete die Polizei am Dienstag. Ein ebenfalls 19-Jähriger, der angegurtet war und auf dem Beifahrersitz saß, trug schwere Verletzungen davon.

Baum-Crash bei Karlsruhe

Die junge Frau war demnach am späten Montagabend auf der regennassen Bundesstraße 3 vermutlich wegen eines Fahrfehlers von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Das Auto überschlug sich.

Die Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und der auf der Rückbank sitzende 19-Jährige aus dem Wagen geschleudert. Der neben der Fahrerin sitzende 19-Jährige konnte sich hingegen selber aus dem Auto befreien. Die Bundesstraße blieb bis zum frühen Dienstagmorgen gesperrt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website