Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel im Freudentaumel: Holstein-Fans feiern Sieg gegen Bayern ausgelassen

Kiel im Freudentaumel  

Holstein-Fans feiern Pokalsieg gegen Bayern

14.01.2021, 08:14 Uhr | dpa, t-online

Kiel im Freudentaumel: Holstein-Fans feiern Sieg gegen Bayern ausgelassen. Ein Auto, aus dem eine Holstein Kiel Flagge weht: Die Fans feierten nach dem historischen Sieg ihrer Mannschaft. (Quelle: dpa/Christian Charisius)

Ein Auto, aus dem eine Holstein Kiel Flagge weht: Die Fans feierten nach dem historischen Sieg ihrer Mannschaft. (Quelle: Christian Charisius/dpa)

Historisches Spiel für Holstein Kiel: Nach dem Überraschungssieg des Zweitligisten über Bayern feierte die Stadt ausgelassen.

Holstein Kiel hat mit dem Sieg in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen die Bayern für Freudentaumel in der Stadt gesorgt. Mit Autokorso, Hupkonzert und Feuerwerk feierten die Fans den Überraschungs-Achtelfinalisten, der nun den Liga-Konkurrenten Darmstadt 98 erwartet.

Ein Kieler Fan hält einen Schal hoch: Trotz Corona wurde rund um das Stadion gefeiert. (Quelle: dpa/Christian Charisius)Ein Kieler Fan hält einen Schal hoch: Trotz Corona wurde rund um das Stadion gefeiert. (Quelle: Christian Charisius/dpa)

Die Anhänger waren zum Holstein-Stadion gefahren und machten sich lautstark bemerkbar. "Ein bisschen kriege ich hier auch mit", sagte Kiels Trainer Ole Werner bei der Pressekonferenz nach der Zweitrunden-Partie. Ein Twitter-Video zeigt, wie sich viele Menschen mit ihren Autos trotz des Corona-Lockdowns rund um das Holstein-Stadion versammelten und für Lärm sorgten.

"Wir sind glücklich, dass wir mit einem guten Spiel und mit einem entsprechend historischen Ergebnis für Holstein Kiel unseren Teil zu guter Stimmung auf der Straße beitragen konnten", so der Coach der Störche weiter. Im Gegensatz zu den Fans blieb den Spielern nicht viel Zeit zu feiern, auch mit Blick auf die Pandemie. "Feiern ist wegen Corona schwierig, außerdem spielen wir am Sonntag schon wieder", sagte Kapitän Hauke Wahl, Torschütze zum 2:2 in der Nachspielzeit. Der Zweitliga-Dritte erwartet den Karlsruher SC. "Ein Bierchen wird's geben", sagte Wahl.

Laut Polizei verlief die Feier friedlich. An dem Autokorso hätten sich demnach insgesamt 300 Fans beteiligt. Auch die Corona-Vorgaben seien größtenteils eingehalten worden, so die Kieler Polizeisprecherin Julia Bunge. Vor dem Mannschaftshotel der Bayern hätten vor dem Spiel etwa 100 Anhänger des Vereins auf die Abstandsregeln hingewiesen werden müssen, heißt es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Tweets zum Spiel von Holstein Kiel gegen FC Bayern München

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal