Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel: Zehn Meter langer Wal in der Eckernförder Bucht entdeckt

Eckernförder Bucht  

Zehn Meter langer Finnwal in der Ostsee gesichtet

09.02.2021, 16:49 Uhr | t-online

Kiel: Zehn Meter langer Wal in der Eckernförder Bucht entdeckt. Ein Finnwal (Symbolbild): Ein zehn Meter großer Wal wurde in der Ostsee gesichtet. (Quelle: imago images/Nature Picture Library)

Ein Finnwal (Symbolbild): Ein zehn Meter großer Wal wurde in der Ostsee gesichtet. (Quelle: Nature Picture Library/imago images)

Ein Ornithologe in Schleswig-Holstein hat eine besondere Entdeckung gemacht. In der Eckernförder Bucht hat er einen Wal entdeckt – und zwar keinen kleinen.

Ein Vogelbeobachter hat in der Eckernförder Bucht einen Wal gesehen. Um kurz nach 10 Uhr soll der Mann von Lindhöft aus die Rückenflosse und den Blas eines Wals gesehen haben. Das Tier soll etwa zehn Meter lang gewesen sein. Darüber berichtete der "NDR". Der Mann habe seine Entdeckung in einem Fachforum geteilt, heißt es weiter. Darauf sei die Walexpertin Dagmar Struß des NABU aufmerksam geworden.

Sie vermute, dass es sich um einen Finnwal handele. Auch der Walexperte Dr. Andreas Pfander halte das für möglich, heißt es nach Informationen des "Nordschleswigers". Bestätigen könnten es beide allerdings nicht.

Möglicherweise sei der Wal einem Heringsschwarm in die Bucht gefolgt, vermutet Struß. Auch der dänische Walexperte Carl Kinze habe im Januar einen großen Wal im Langeland-Belt beobachtet. Es könnte sich um das gleiche Tier handeln.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal