Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt auf 70,8

Kiel  

Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt auf 70,8

21.04.2021, 19:57 Uhr | dpa

Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt auf 70,8. Corona-Test

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist in Schleswig-Holstein weiter leicht gesunken: Am Mittwoch lag sie bei 70,8 - nach 71,8 am Dienstag, wie aus Daten des Gesundheitsministeriums in Kiel hervorgeht (Stand: 21. April, 18.36 Uhr). Schleswig-Holstein ist das einzige Bundesland, in dem die Zahl der Infektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche unter 100 liegt. Am Mittwoch vor einer Woche hatte der Wert im Land bei 77,5 gelegen.

Bei der Inzidenz überschritt nun wieder nur das Herzogtum Lauenburg mit 109,1 die kritische Marke von 100. Die niedrigsten Zahlen gab es weiterhin in den Kreisen Schleswig-Flensburg (37,8) und Nordfriesland (38,6).

Für das Land wurden 343 bestätigte Corona-Neuinfektionen seit dem Vortag gemeldet. Eine Woche zuvor waren es 407. In Schleswig-Holstein gibt es den Angaben zufolge bisher 1489 Corona-Tote - also drei mehr als am Montag. 187 Menschen werden in Kliniken wegen Covid-19 behandelt - 57 von ihnen intensivmedizinisch. 33 wurden beatmet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal