Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Wirtschaftsminister: Noch nicht zu spät für Ausbildungsplatz

Kiel  

Wirtschaftsminister: Noch nicht zu spät für Ausbildungsplatz

11.06.2021, 13:47 Uhr | dpa

Wirtschaftsminister: Noch nicht zu spät für Ausbildungsplatz. Bernd Buchholz (FDP)

Bernd Buchholz (FDP), Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wer mit Beginn der Sommerferien die Schule in Schleswig-Holstein abschließt und noch ohne Ausbildungsplatz dasteht, hat nach Angaben von Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) noch Chancen. "Es ist noch nicht zu spät, die Agentur für Arbeit hat Ende Mai für Schleswig-Holstein noch 8865 unbesetzte Ausbildungsstellen gemeldet", teilte Buchholz bei einem Besuch in einem Elmshorner Unternehmen am Freitag mit.

Zusätzlich inserierten viele Betriebe auf anderen Portalen freie Ausbildungsstellen, sagte der Minister – etwa auf den Lehrstellenbörsen der Handwerkskammern oder Industrie- und Handelskammern. "Macht Euch schlau und packt es an."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: