t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKiel

Kiel: Erste Anrufe nach Fund von 8.000 Euro in gespendeter Kleidung


8.000 Euro gefunden
Wem gehört das Geld aus der Altkleidersammlung?

Von dpa
Aktualisiert am 01.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Zwei Personen sortieren Kleidungsspenden (Symbolbild): In Kiel wird nun nach der Person gesucht, die die Kleidung mit dem Bargeldbetrag abgegeben hat.Vergrößern des BildesZwei Personen sortieren Kleidungsspenden (Symbolbild): In Kiel wird nun nach der Person gesucht, die die Kleidung mit dem Bargeldbetrag abgegeben hat. (Quelle: brennweiteffm/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Zwischen alter Kleidung hat eine Mitarbeiterin eines Second-Hand-Geschäftes eine große Bargeldsumme entdeckt. Nun wird nach dem Eigentümer des Geldes gesucht. Zahlreiche Personen haben sich bereits gemeldet.

Nach dem Fund von 8.000 Euro in einem Kieler Second-Hand-Markt hat sich bereits rund ein Dutzend Anrufer beim Fundbüro der Stadt gemeldet. Bislang habe aber noch niemand nachweisen können, dass er rechtmäßiger Eigentümer des Geldes sei, sagte ein Sprecher der Stadt am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Die Summe bleibe bis zu sechs Monate in Aufbewahrung des Fundbüros.

Eine 64 Jahre alte Mitarbeiterin des Second-Hand-Marktes hatte das Geld in gespendeter Kleidung entdeckt und am Montag in der Polizeistation Dietrichsdorf abgegeben. Es könnte sein, dass die Sachen aus einem Nachlass stammen und zuvor nicht auf Wertgegenstände geprüft worden waren. Die Polizei übergab das Bargeld dem Fundbüro.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website