Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKlopp und Bayern: Hoene├č verr├Ąt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextSpanien bekommt neues Sex-GesetzSymbolbild f├╝r einen TextMallorcas Str├Ąnde schrumpfenSymbolbild f├╝r einen TextF1: Teamchef macht Druck auf SchumacherSymbolbild f├╝r einen TextDjokovic spricht emotional ├╝ber BeckerSymbolbild f├╝r einen TextRTL-Serie verliert drei StarsSymbolbild f├╝r einen TextMercedes-Bank k├╝ndigt 340.000 KundenkontenSymbolbild f├╝r einen Text"Let's Dance": Dieses Profi-Paar gewinntSymbolbild f├╝r einen Text"Modern Family"-Star wird erneut VaterSymbolbild f├╝r einen TextQueen Elizabeth II. nimmt eine AuszeitSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin nimmt "GNTM" auseinander

Rekord-G├╝terumschlag im Hafen: Tourismus wieder in Fahrt

Von dpa
20.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Jahresumschlagergebnis 2021 des Seehafen Kiel
Ein Hafenschlepper liegt im Kieler Seehafen vor Anker. (Quelle: Axel Heimken/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Boom im Frachtverkehr: Der Seehafen Kiel hat das vergangene Jahr mit einem G├╝terumschlag in Rekordh├Âhe abgeschlossen. Das Volumen wuchs um 9,3 Prozent auf 7,6 Millionen Tonnen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Gesch├Ąftsf├╝hrer Dirk Claus zeigte sich damit sehr zufrieden. Die Passagierzahlen seien ebenfalls gut.

Besonders auf den Routen nach G├Âteborg (2,1 Millionen Tonnen/plus 16 Prozent) und Klaipeda in Litauen (2,9 Mio/plus 9 Prozent) gab es kr├Ąftige Steigerungen beim G├╝terumschlag. Die erwarteten R├╝ckg├Ąnge im Papiergesch├Ąft wurden damit mehr als kompensiert. Die Verbindung nach Oslo verzeichnete ein Plus von 2 Prozent auf 0,6 Millionen Tonnen.

Der Seetourismus legte von knapp 518.000 F├Ąhr- und Kreuzfahrtpassagieren im ersten Corona-Jahr 2020 auf 922.000 zu. Mit 134 Anl├Ąufen (Vorjahr: 29) war Kiel einer der meist frequentierten nordeurop├Ąischen Kreuzfahrth├Ąfen. "F├╝r 2022 rechnen wir mit einer weiteren Verbesserung", erkl├Ąrte Gesch├Ąftsf├╝hrer Claus. "Wir haben in 2021 gesehen, dass Reisen, sowohl auf F├Ąhr- als auch auf Kreuzfahrtschiffen, auf Basis unserer gemeinsam mit den Reedereien entwickelten, guten Hygienekonzepte m├Âglich sind." Die Nachfrage nach Schiffsreisen sei trotz der Pandemie da.

Der F├Ąhrverkehr wuchs im vorigen Jahr von 483.000 auf 633.000 Passagiere, das Kreuzfahrtgesch├Ąft von 34.000 auf 289.000. "Ohne Corona w├Ąren eine Million Passagiere in 2021 durchaus eine realistische Gr├Â├če gewesen", sagte Claus. F├╝r 2022 l├Ągen bereits deutlich ├╝ber 200 Anmeldungen von Kreuzfahrtschiffen vor.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sanktionen treffen jetzt auch manche deutsche Rentner
Anti-Kriegs-Demo in M├╝nchen (Symbolbild): Mit Sanktionen gegen Russland versucht der Westen, das Kriegstreiben Putins aufzuhalten.


Claus sagte, der Hafen habe 2020 und 2021 Mitarbeiter eingestellt und bilde weiter aus. "Auch in diesen nicht ganz einfachen Zeiten wollen wir hier im Kieler Seehafen gute und sichere Arbeitspl├Ątze schaffen und erhalten." Als Teil der kritischen Infrastruktur halte der Hafen Notfallpl├Ąne vor, um auch unter versch├Ąrften Corona-Bedingungen jederzeit einsatzf├Ąhig bleiben zu k├Ânnen.

Der Hafen will bis 2030 alle von ihm verursachten Kohlendioxid-Emissionen auf null senken. Ein Drei-Stufen-Plan sieht vor, 2022/2023 60 Prozent des Energiebedarfs der Kiel anlaufenden Schiffe mit ├ľkostrom zu decken. 2025 sollen es 80 bis 90 Prozent sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Litauen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website