• Home
  • Regional
  • Kiel
  • Holstein Kiel fehlt noch ein Punkt zur sicheren Rettung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild f├╝r einen TextHochwasser: Evakuierungen in SydneySymbolbild f├╝r einen TextRonaldo will wohl wegSymbolbild f├╝r einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild f├╝r einen TextFlughafen Frankfurt verh├Ąngt Tier-EmbargoSymbolbild f├╝r einen TextHabeck: H├Ątte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Star schummelt in TV-ShowSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Holstein Kiel fehlt noch ein Punkt zur sicheren Rettung

Von dpa
23.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Holstein Kiel - 1. FC Heidenheim
Kiels Simon Lorenz (3.v.r.) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 mit Kwasi Okyere Wriedt und Fabian Reese. (Quelle: Frank Molter/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Holstein Kiel kann allm├Ąhlich f├╝r eine weitere Saison in der 2. Fu├čball-Bundesliga planen. Zwar kamen die Schleswig-Holsteiner am Samstag im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim nur zu einem 1:1 (0:0), ihnen fehlt bei neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang aber nur noch ein Z├Ąhler zum sicheren Klassenverbleib. Vor 10 445 Fans im Holstein-Stadion brachte Simon Lorenz (56. Minute) die KSV Holstein in F├╝hrung, die Tim Kleindienst (70.) egalisieren konnte. Die Heidenheimer d├╝rften dennoch raus aus dem Aufstiegsrennen sein.

Den ersten Aufreger der Partie gab es schon in der neunten Minute, als Robert Leipertz zur vermeintlichen FCH-F├╝hrung einschoss. Nach Intervention des Video-Referees nahm Schiedsrichter Robert Hartmann wegen Abseits von Patrick Mainka den Treffer jedoch zurecht zur├╝ck. Danach dominierte Kiel, doch Kwasi Wriedt (21./34.) und Fabian Reese (38.) konnten bei guten Chancen Keeper Kevin M├╝ller nicht ├╝berwinden.

Nach dem Wechsel zeigten sich die G├Ąste aktiver, lagen aber pl├Âtzlich hinten, als der weit aufger├╝ckte Manndecker Lorenz Lewis Holtbys Flanke per Kopf zu seinem ersten Saisontreffer nutzte. Heidenheims Coach Frank Schmidt brachte drei frische Offensivkr├Ąfte ins Match und wurde belohnt. Allerdings lie├č KSV-Keeper Ioannis Gelios Kleindiensts Schuss zu dessen zehntem Saisontreffer unter dem K├Ârper ins Netz rutschen. Am Ende war das Unentschieden insgesamt leistungsgerecht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Arbeitslosenzahlen wegen Ukraine-Gefl├╝chteten gestiegen
1. FC HeidenheimHolstein Kiel

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website