Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Köln: Fahndung nach Fingerbruch in Stadtbahn


Schlagzeilen
Symbolbild für einen Text"Verrückter" Temperaturanstieg in NRW?Symbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSchlagzeuger von Kult-Band hört auf

Frau bricht sich Finger bei Notbremsung in Stadtbahn

Von t-online, fe

01.12.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 170211049
Eine Stadtbahn der KVB (Symbolbild): Die Polizei sucht zwei Männer, die eine Notbremsung veranlasst haben sollen. (Quelle: IMAGO/Zoonar.com/Erich Teister)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einer Straßenbahn der Linie 13 ist in Folge einer Notbremsung eine 78-jährige Frau gestürzt. Nun sucht die Polizei nach zwei Männern.

Nach einem Unfall in einer Kölner Straßenbahn hat die Polizei eine ungewöhnliche Fahndung gestartet. Wie sie nun in einer Mitteilung bekanntgegeben hat, ereignete sich der Vorfall schon am Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr. Demnach habe eine Stadtbahn der Linie 13 in Köln-Neuehrenfeld eine Notbremsung hinlegen müssen. Dabei stürzte eine 78-Jährige, die mit der Bahn unterwegs war. Die Frau brach sich einen Finger.

Die Polizei Köln sucht nun nach zwei jungen Männern, welche die Notbremsung der Stadtbahn veranlasst haben sollen. Die beiden seien an der Haltestelle Ehrenfeldgürtel/Fridolinstraße bei Rot über die Gleise gegangen. Um einen Zusammenstoß mit den Fußgängern zu vermeiden, leitete die Fahrerin der Straßenbahn die Notbremsung ein.

Männer waren dunkel gekleidet

Die beiden jungen Männer sollen etwa 20 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Die Gesuchten waren dunkel gekleidet, einer soll jedoch einen roten Kapuzenpullover getragen haben.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Angaben zu den gesuchten Männern machen können, sich bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden. Das geht telefonisch unter der Nummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Pressemitteilung der Polizei Köln vom 01.12.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meteorologe erwartet "verrückten" Temperaturanstieg
Von Sonja Eich
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website