t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKölnSport

1. FC Köln | Steffen Baumgart verteidigt seine Defensive: Löcher-Abwehr?


"Werden nicht auseinandergekegelt": Baumgart nimmt Abwehr in Schutz


09.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Steffen Baumgart während des Spiels gegen Augsburg: Der Trainer des 1. FC Köln verteidigt seine Abwehr.Vergrößern des Bildes
Steffen Baumgart während des Spiels gegen Augsburg: Der Trainer des 1. FC Köln verteidigt seine Abwehr. (Quelle: Julian Meusel / SVEN SIMON/imago images)

Der 1. FC Köln hat nicht nur eine Tor-Krise, sondern kassiert auch zu viele Gegentreffer. Steffen Baumgart macht dies jedoch nicht an der Abwehrarbeit fest.

Nur vier Mannschaften haben in dieser Saison bislang mehr Gegentreffer kassiert als der 1. FC Köln, darunter auch der kommende Gegner VfL Bochum. Mit einem Torverhältnis von minus 14 haben sich die Geißböcke im Vergleich zu einigen Konkurrenten im Abstiegskampf aber bereits selbst in eine prekäre Lage gebracht.

Allerdings: Die statistisch berechnete Anzahl an erwarteten Gegentoren (xGA) liegt bei 20,68 Treffern. Der FC ist damit eine von acht Mannschaften in der Bundesliga, die mehr Gegentore bekommen haben, als vom xGA-Wert errechnet.

FC seit 20 Pflichtspielen ohne Zu-null-Spiel

Zudem hat der FC bislang 62,6 Prozent seiner insgesamt 720 Defensiv-Duelle gewinnen können. Das bedeutet in der Bundesliga Platz sechs und liegt sogar ein Prozent über dem Durchschnittswert aller Mannschaften. Jedoch haben die Kölner auch 140 Schüsse des Gegners zugelassen, was 14 Abschlüsse mehr sind als der Liga-Schnitt.

Trotz durchaus solider Werte hat die Mannschaft jedoch ein Problem: Seit wettbewerbsübergreifend 20 Pflichtspielen hat der 1. FC Köln nicht mehr zu null gespielt. Das letzte Mal behielt Marvin Schwäbe im Tor am 2. April gegen Borussia Mönchengladbach eine weiße Weste – vor über sieben Monaten.

Trotzdem verteidigt Steffen Baumgart seine Defensive vor dem wichtigen Duell am Samstag beim VfL Bochum. "Wenn wir das 0:6 in Leipzig mal rausnehmen, haben wir aus meiner Sicht eine gute Abwehrarbeit geleistet. Wir haben bisher zwar nie zu null gespielt – aber es ist nicht so, dass wir Massen an Torchancen zulassen."

Baumgart zufrieden mit der Defensive

Einzig bei der angesprochenen Niederlage in Leipzig sowie beim 0:3 in Leverkusen hätte seine Mannschaft eine Vielzahl an Chancen zugelassen. "In Leipzig eher wegen individueller Fehler, in Leverkusen, weil es der Gegner überragend gemacht hat. Sonst standen wir immer gut, haben wenig zugelassen."

Am vergangenen Wochenende gegen den FC Augsburg hatte die Kölner Defensive neben dem Gegentreffer noch einen Latten- und zwei Pfostenschüsse durchgelassen. "Das war’s dann aber auch", sagte Baumgart. Doch selbst, wenn der Trainer sagt, dass die Chancen nicht "herausgespielt" gewesen seien, gehört zur Wahrheit auch: Wären die drei Aluminium-Treffer im Tor eingeschlagen, hätte der FC das Spiel deutlich verloren und würde noch tiefer in der Misere stecken als ohnehin schon.

"Es ist nicht so, dass wir immer komplett auseinandergekegelt werden", fuhr Baumgart am Donnerstag auf der Pressekonferenz fort und zeigte sich zufrieden mit seinen beiden Innenverteidigern Timo Hübers und Jeff Chabot sowie Torhüter Marvin Schwäbe. "Fakt ist", so Baumgart weiter, "dass wir bislang nicht zu null gespielt haben, aber am Ende werden die Spiele trotzdem vorne entschieden. Hinten musst du gut stehen, vorne musst du die Spiele entscheiden."

Das Problem ist nur: Neben den zahlreichen Gegentoren hat der 1. FC Köln auch erst acht Tore in zehn Spielen geschossen, drei davon per Elfmeter und insgesamt die wenigsten der Liga. Für einen Sieg am Samstag in Bochum sollten die Geißböcke also hinten wie vorne eine Schippe drauflegen.

Verwendete Quellen
  • Geissblog
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website