Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegionalKölnSport

Köln: Traditions-Radrennen "Rund um Köln" wegen Corona abgesagt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextExplosion in bulgarischer WaffenfabrikSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-PredigtSymbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextKaufland scherzt über Fehlkauf von KundinSymbolbild für einen TextCountry-Star Loretta Lynn ist totSymbolbild für einen TextTV: Bayern gegen Pilsen live sehenSymbolbild für einen TextIkea führt Pfandsystem einSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": Das sind heute die GästeSymbolbild für einen TextWilliam muss an seinen Vater zahlenSymbolbild für einen TextLotto sucht MillionengewinnerSymbolbild für einen TextYouTube zensiert Wiesn-Video von K.I.ZSymbolbild für einen Watson TeaserMick Schumacher: Neues Team in AussichtSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Radrennen "Rund um Köln" wegen Corona abgesagt

Von dpa
Aktualisiert am 25.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Radfahrer beim Radrennen "Rund um Köln" (Archivbild): Das traditionelle Radrennen musste für das Jahr 2021 abgesagt werden.
Radfahrer beim Radrennen "Rund um Köln" (Archivbild): Das traditionelle Radrennen musste für das Jahr 2021 abgesagt werden. (Quelle: Eduard Bopp/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wie schon im Vorjahr ist das traditionelle Radrennen "Rund um Köln" für das Jahr 2021 abgesagt worden. Die aktuellen Corona-Regeln lassen das Event derzeit nicht zu.

Wie die Veranstalter mitteilten, kann die für den 6. Juni geplante 104. Auflage des Rennens nicht stattfinden. Eine Austragung zu einem späteren Zeitpunkt sei "aufgrund der extremen Dichte an Rennen in der zweiten Jahreshälfte nicht geplant".

"Die aktuellen Corona-Regeln einhergehend mit einer sehr holprigen Impfkampagne, steigenden Infektionszahlen und verschiedenen Virusmutationen lassen leider keine andere Entscheidung zu", erklärte Geschäftsführer Markus Frisch von der "Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH", die nach der Übernahme 2019 weiter auf die erste Austragung des ältesten Eintagesrennens in Deutschland unter ihrer Regie warten muss.

Die Absage sei "sehr schade, denn wir hatten schon von einigen namhaften Profiteams Anfragen vorliegen", sagte der Vereinsvorsitzende Berthold Schmitt und versicherte: "2022 werden wir dann endlich wieder großen Radsport in Köln bieten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So lässt der FC die Vergangenheit hinter sich
Von Marc Merten
Coronavirus

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website