Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKölnSport

Bundesliga: Köln-Kapitän Hector deutet Verbleib bei Abstieg an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInnenstadt von Paris ohne StromSymbolbild für einen TextRKI: Das sind die Corona-ZahlenSymbolbild für einen TextMehr Sicherheit für Bundestag gefordertSymbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextZwei Wollny-Töchter sind schwangerSymbolbild für einen TextGroßkontrolle gegen GlühweintrinkerSymbolbild für einen TextCarmen Nebel: Malheur am ZDF-TelefonSymbolbild für einen TextSchlagerstars müssen Tour absagenSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextKlimaaktivisten: Notfall-Patient in GefahrSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!

Hector denkt über Zeit nach Fußball-Karriere nach

Von dpa
Aktualisiert am 21.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Jonas Hector (Archivbild): Für ihn sei Köln eine zweite Heimat.
Jonas Hector (Archivbild): Für ihn sei Köln eine zweite Heimat. (Quelle: Poolfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einem Interview hat Jonas Hector verraten, dass er sich bereits jetzt Gedanken über seine Zukunft nach der Profi-Karriere macht. Dem 1. FC Köln will der 30-Jährige aber wohl noch eine Weile erhalten bleiben.

Kapitän Jonas Hector könnte durchaus ein weiteres Mal mit dem 1. FC Köln in die 2. Bundesliga mitgehen. In einem vereinseigenen Interview wurde dem 30-Jährigen die entsprechende Frage zwar konkret nicht gestellt, seine Antworten deuten aber zumindest einen Verbleib an.

Hector, der seit elf Jahren in Köln spielt und seit drei Jahren Kapitän ist, war auch schon 2018 – damals als aktueller Nationalspieler – mit dem FC in die 2. Liga gegangen.

Auf die Frage nach seinen bisher 272 Pflichtspielen für den FC antwortete Hector: "Es sollen noch ein paar Spiele dazukommen." Er denke "natürlich über die Zeit nach der Karriere nach", erklärte der Mittelfeldspieler weiter: "Ich werde ja bald auch schon 31.

Bis zum für mich geplanten Ruhestand ist eben nicht mehr allzu viel Zeit. Da überlegt man schon, was in Frage käme. Mein Vertrag läuft ja aber noch bis 2023." In jedem Fall sei Köln seine "zweite Heimat" geworden und werde auch nach der Karriere "mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mein Lebensmittelpunkt bleiben".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
1. FC KölnJonas Hector

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website