Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Kamera-Autos fotografieren jede Straße der Stadt

Für Verwaltungszwecke  

Kamera-Autos fotografieren Straßen und Parks in Köln

11.02.2020, 10:52 Uhr | t-online.de

Köln: Kamera-Autos fotografieren jede Straße der Stadt. Ein Auto der Firma Cyclomedia mit Kamera auf dem Dach in Düsseldorf: Solche Autos sind auch in Köln unterwegs. (Quelle: imago images/Galuschka)

Ein Auto der Firma Cyclomedia mit Kamera auf dem Dach in Düsseldorf: Solche Autos sind auch in Köln unterwegs. (Quelle: Galuschka/imago images)

In Köln sind wieder Autos mit einer ungewöhnlichen Konstruktion auf dem Dach unterwegs. Damit werden aktuelle Fotos der Stadt gemacht. Wer fotografiert wird, muss sich allerdings nicht sorgen.

Seit Dienstag sind in Köln Autos der Firma "CycloMedia" unterwegs, die mit auf dem Dach befestigten Kameras die Bilder der städtischen Straßen und Grünanlagen aktualisiert.

Nach Auskunft der Stadt Köln fertigen die Kameras auf den Autos 360-Grad-Panoramabilder an, die dann in der Verwaltung intern gebraucht werden. Die Fotos seien nötig, weil man sich mit ihnen ein Bild von örtlichen Gegebenheiten vom Schreibtisch aus machen könne, heißt es in der Mitteilung.

Gesichter werden unkenntlich gemacht

"Planungsfragen oder die Beurteilung von Verkehrssituationen, Beschilderung, Aufstellflächen, Barrierefreiheit oder Einsatzplanung von Sicherheits- und Hilfskräften sind nur einige Beispiele, bei denen die Daten zur Arbeitserleichterung eingesetzt werden", heißt es weiter.

Die Bilder, die die Fahrzeuge noch bis Ende April machen werden, dienen der Aktualisierung des jetzigen Bestands. Die Autos werden auf allen frei zugänglichen Straßen unterwegs sein. Personen und Kennzeichen, die erfasst werden, werden laut Stadt anonymisiert. Veröffentlicht werden sollen die Bilder auch nicht.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal