Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: OB Henriette Reker in Uniklinik eingeliefert – "akute Diagnose"

"Akute Diagnose"  

OB Henriette Reker ins Krankenhaus eingeliefert

31.12.2020, 08:53 Uhr | t-online

Köln: OB Henriette Reker in Uniklinik eingeliefert – "akute Diagnose". Henriette Reker: Die Oberbürgermeisterin liegt im Krankenhaus. (Quelle: imago images/Future Image/Archivbild)

Henriette Reker: Die Oberbürgermeisterin liegt im Krankenhaus. (Quelle: Future Image/Archivbild/imago images)

Oberbürgermeisterin Henriette Reker liegt im Krankenhaus. Sie befindet sich in der Uniklinik Köln wegen einer "akuten Diagnose".

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker wird in der Uniklinik Köln stationär behandelt. Das teilte die Stadt in einer offiziellen Mitteilung mit. Demnach habe sie sich am Dienstagabend aufgrund einer "akuten Diagnose" zur stationären Behandlung ins Krankenhaus begeben.

Noch sei unklar, wie lange Reker in der Klinik bleiben muss. Das hänge vom Verlauf der Behandlung ab, heißt es. Die Stadt erklärt, dass die Diagnose weder im Zusammenhang mit dem Coronavirus noch mit Spätfolgen des Attentats vom 17. Oktober 2015 hängt.

Reker wohl länger im Krankenhaus

Die stellvertretende Leiterin des Krisenstabs, Beigeordnete Andrea Blome, übernimmt stellvertretend die Leitung des Krisenstabs am Mittwoch.

Derweil gibt es noch keine weiteren Informationen über den Gesundheitszustand der Oberbürgermeisterin. Auch eine Meldung auf ihrem Twitter-Account blieb bisher aus. Der WDR berichtet, dass geplant sei, direkt nach Silvester nähere Angaben dazu zu machen. Nach Informationen des Senders gehe man davon aus, dass Reker sieben bis 14 Tage im Krankenhaus verbringen müsste.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: