Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Kirchenaustritte in Köln: Zugriffe auf Termine legen Server lahm

Nach Freischaltung  

Nachfrage nach Terminen für Kirchenaustritt lässt Server zusammenbrechen

19.02.2021, 16:14 Uhr | AFP

Kirchenaustritte in Köln: Zugriffe auf Termine legen Server lahm. Eingang am Kölner Landgericht an der Luxemburger Straße (Archivbild): Das Amtsgericht verzeichnet einen hohen Andrang auf die begrenzte Zahl an Terminen für Kirchenaustritte. (Quelle: dpa/Future Image)

Eingang am Kölner Landgericht an der Luxemburger Straße (Archivbild): Das Amtsgericht verzeichnet einen hohen Andrang auf die begrenzte Zahl an Terminen für Kirchenaustritte. (Quelle: Future Image/dpa)

In Köln wurden zusätzliche Termine für einen Kirchenaustritt online gestellt. Dabei haben offenbar so viele Bürger gleichzeitig auf die Seite zugegriffen, dass es zu einer Störung kam.

Kurz nach der Freischaltung zusätzlicher Termine für Kirchenaustritte beim Kölner Amtsgericht ist am Freitag der Server wegen Überlastung zusammengebrochen. Es habe eine "sehr hohe, gleichzeitige Zugriffszahl" gegeben, teilte ein Gerichtssprecher am Nachmittag mit. Die Buchungsseite sei aktuell nicht aufrufbar. Der Landesbetrieb IT.NRW arbeite an der Lösung des Problems.

Wegen der anhaltend hohen Nachfrage nach Terminen für Kirchenaustritte hatte das Amtsgericht in der Domstadt zuletzt eine deutliche Aufstockung seines Angebots angekündigt. Diese Zusatztermine für März und April wurden am Freitag um 10 Uhr freigeschaltet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal