Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegionalLeipzig

Leipzig: Razzia in Fanszene nach Derby-Randale – Polizei durchsucht mehrere Objekte


Das schaut Leipzig auf
Netflix
1. 1899Mehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Razzia nach Ausschreitungen in Regionalliga-Derby

Von dpa, mkr

Aktualisiert am 15.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Während und nach dem Derby zwischen BSG Chemie Leipzig und dem 1. FC Lokomotive in der Regionalliga gab es Ausschreitungen.
Während und nach dem Derby zwischen BSG Chemie Leipzig und dem 1. FC Lokomotive in der Regionalliga gab es Ausschreitungen. (Quelle: Beautiful Sports/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach gewalttätigen Ausschreitungen während und nach dem Derby zwischen BSG Chemie und Lok Leipzig hat die Polizei mehrere Objekte durchsucht.

Am Mittwoch hat die Polizei Leipzig 21 Wohnungen, eine Garage sowie ein Geschäftsraum von 20 Beschuldigten und zwei Nichtbeschuldigten in Leipzig und Umgebung durchsucht worden. Dabei seien Beweismittel wie Mobiltelefone, Speichermedien sowie Bekleidungs- und Vermummungsgegenstände sichergestellt worden, teilte die Polizei mit.

Gegen 14 Beschuldigte seien im Rahmen der strafrechtlichen Ermittlungen erkennungsdienstliche Maßnahmen durchgeführt worden. Bei 13 Beschuldigten sei zudem auf richterliche Anordnung die Durchführung eines Mundhöhlenabstrichs zur Feststellung des DNA-Musters und zur Identitätsfeststellung in zukünftigen Strafverfahren realisiert worden, so die Polizei.

Derby zwischen BSG Chemie und Lok Leipzig hat Folgen

Bei dem Regionalligaspiel der BSG Chemie Leipzig und des 1. FC Lokomotive hatten am 7. Mai mehr als 100 zum Teil vermummte BSG-Anhänger Einsatzkräfte der Polizei am Ende der ersten Halbzeit mit Baumaterialien, Tischen, Stühlen und anderen Gegenständen beworfen. Dabei wurden acht Beamte verletzt.

Aufgrund der Schwere der Vorwürfe hätten sich die am Mittwoch durchgeführten Maßnahmen im Wesentlichen gegen Anhänger der BSG gerichtet. Gegen mehrere Personen werde wegen gemeinschaftlichem schweren Landfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung ermittelt, so die Polizei. Weiteren Anhängern des Fußballvereins wird vorgeworfen, gegen das Vermummungsverbot verstoßen zu haben. Auch gegen Anhänger des gegnerischen Vereins seien Strafverfahren eingeleitet worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • polizei.sachsen.de: Mitteilung der Polizeidirektion Leipzig vom 14. September 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website