Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalLeipzig

Explosion im Leipziger Osten – Mann schwer verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMehr abgesägte Finger wegen EnergiekriseSymbolbild für einen TextMDR verliert Prozess um RundfunkbeiträgeSymbolbild für einen TextMord: Zehn Jahre Haft für ZahnarztsohnSymbolbild für einen TextWo ist das Geld des Kinderzimmer-Dealers?Symbolbild für einen TextRadfahrerin knallt gegen AutosSymbolbild für einen TextBöhmermann im Osten: "Dummes Wessimaul"Symbolbild für ein VideoHunderte protestieren gegen FlüchtlingeSymbolbild für einen TextPost-Warnstreik auch in Leipzig und HalleSymbolbild für einen TextTesla lenkt in Gegenverkehr – drei ToteSymbolbild für einen Text16-Jährige verprügelt Bundespolizistin

Explosion im Leipziger Osten – Mann schwer verletzt

Von t-online, anra

Aktualisiert am 30.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Ort der Explosion am Donnerstag: Die Ursache für die Verpuffung und den anschließenden Brand ist noch unbekannt.
Ort der Explosion am Donnerstag: Die Ursache für die Verpuffung und den anschließenden Brand ist noch unbekannt. (Quelle: NEWS5 / Grube)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lauter Knall in der Nacht im Leipziger Osten: In einer Wohnung in Neuschönefeld kam es zu einer Verpuffung. Ein Mann wurde schwer verletzt.

Am Donnerstagmorgen gegen vier Uhr rückte die Feuerwehr in die Gabelsbergerstraße im Leipziger Stadtteil Neuschönefeld aus. Dort war es in einer Wohnung zu einer Explosion gekommen.

Der Mieter der Wohnung, ein 54-jähriger Mann, zog sich schwere Verletzungen zu, wie ein Polizeisprecher am Freitag t-online sagte. Ein weiterer Mann, offenbar Mieter der Wohnung darüber, sei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Explosion in Leipzig: Polizei ermittelt auch wegen Brandstiftung

Als die Feuerwehr in der Plattenbausiedlung an der Gabelsbergerstraße eintraf, habe die Wohnung bereits in Vollbrand gestanden. Alle Mieter des Hauses haben evakuiert werden müssen, sagte der Sprecher. Sie seien inzwischen aber wieder in ihre Wohnungen zurückgekehrt.

"Es muss in der Wohnung zu einer Art Verpuffung oder Explosion gekommen sein, was genau die Ursache ist, können wir noch nicht sagen", berichtete der Polizeisprecher. Man ermittle wegen Brandstiftung.

Dies sei bei so einem Fall Routine, sagte der Sprecher zur Erklärung. Es könne auch sein, dass die Explosion nicht vorsätzlich herbei geführt worden sei. Ein Ursachenermittler sei vor Ort.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Telefonat mit der Polizei Leipzig
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zehn Jahre Jugendstrafe für Mord an Jesse L.
Christian Gesellmann
ExplosionFeuerwehrMieterPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website