Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalLeipzig

Linksextreme Überfälle: Neue Anklage im Umfeld von Lina E.


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGruppe attackiert MigrantenSymbolbild für einen TextWetter: Warnung vor Sturm und GlätteSymbolbild für einen TextWieder Busstreik im Landkreis LeipzigSymbolbild für einen TextFeuerwehr findet Leiche in GartenlaubeSymbolbild für einen TextLWB will Tausende Mieten erhöhenSymbolbild für einen TextMehr abgesägte Finger wegen EnergiekriseSymbolbild für einen TextWo ist das Geld des Kinderzimmer-Dealers?Symbolbild für einen TextLeipzig weitet Lastenradprojekt ausSymbolbild für einen TextMDR verliert Prozess um RundfunkbeiträgeSymbolbild für einen TextMord: Zehn Jahre Haft für Zahnarztsohn

Linksextreme Überfälle: Neue Anklage im Fall Lina E.

Von t-online, df

10.11.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 135493309
Polizeieinsatz bei einer Solidaritätsdemo für Lina E. in Leipzig: Im Fall um die mutmaßliche Linksextremistin könnte es bald zu einem weiteren Prozess kommen. (Quelle: xcitepress/Finn Becker/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Fall Lina E. zieht weitere Kreise: In Thüringen werden vier Männer aus dem Umfeld der Leipziger Linksextremistin angeklagt. Darunter ist auch der Kronzeuge.

In Thüringen könnte es bald zum nächsten Prozess um linksextreme Überfälle kommen. Die Staatsanwaltschaft Gera hat Anklage gegen vier Männer aus dem Umfeld der Leipzigerin Lina E. erhoben, berichtet der MDR. Unter ihnen ist auch der Kronzeuge, der die mutmaßliche Anführerin der linksextremen Gruppe schwer belastet hat.

Die vier jungen Männer sollen im Oktober 2019 den Rechtsextremisten Leon R. in Eisenach überfallen haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen unter anderem gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung, Urkundenfälschung und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr vor.

Morddrohungen gegen den Kronzeugen

Der 30-jährige Kronzeuge, der auch im Hauptprozess gegen Lina E. in Dresden vor Gericht steht, befindet sich im Zeugenschutzprogramm des LKA. Gegen ihn hatte es Morddrohungen gegeben. Die drei weiteren Beschuldigten sollen sich vor der Jugendkammer des Landgerichts Meiningen verantworten, da sie zum Tatzeitpunkt Heranwachsende waren.

Das Opfer des Überfalls, Leon R., sitzt unterdessen selbst in Untersuchungshaft. Der Betreiber der Eisenacher Kneipe "Bull's Eye" soll eine wichtige Figur in der Thüringer Neonazi-Szene sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • MDR: "Staatsanwaltschaft klagt weitere vier Männer aus dem Umfeld von Lina E. an"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wieder Busstreik im Landkreis Leipzig

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website