Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalLeipzig

Leipzig: Warnstreik im BMW-Werk


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMehr abgesägte Finger wegen EnergiekriseSymbolbild für einen TextMDR verliert Prozess um RundfunkbeiträgeSymbolbild für einen TextWo ist das Geld des Kinderzimmer-Dealers?Symbolbild für einen TextMord: Zehn Jahre Haft für ZahnarztsohnSymbolbild für einen Text20-Jähriger schrottet 80.000-Euro-SUVSymbolbild für einen TextTesla lenkt in Gegenverkehr – drei ToteSymbolbild für einen TextKabeldiebe: Zugstrecke bei Leipzig gesperrtSymbolbild für einen TextPost-Warnstreik auch in Leipzig und HalleSymbolbild für einen TextBöhmermann: Wer ist der Spezial-Gast?

Warnstreik bei BMW in Leipzig

Von dpa, anra

11.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Mitarbeiter im BMW-Werk Leipzig montieren einen elektrisch angetriebenen i8 (Archiv): Gewerkschafter drohten mit deutlich längeren Ausständen.
Mitarbeiter im BMW-Werk Leipzig montieren einen elektrisch angetriebenen i8 (Archiv): Gewerkschafter drohten mit deutlich längeren Ausständen. (Quelle: Jan Woitas/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Nacht gab es einen Warnstreik im Leipziger BMW-Werk. Die Produktion stoppte für anderthalb Stunden. Gewerkschafter drohten mit weiteren Ausständen.

Der Warnstreik in der Nachtschicht des Leipziger BMW-Werkes hat mit einer hohen Beteiligung stattgefunden. Etwa 350 Mitarbeiter nahmen an der Kundgebung teil. Zudem wurde die Produktion für anderthalb Stunden komplett gestoppt. "Das war ein klares Signal an die Arbeitgeber", sagte ein Sprecher der IG-Metall am Freitagmorgen.

Die Dauernachtschicht war dazu aufgerufen worden, am Freitagmorgen von 3.30 Uhr bis 5.00 Uhr die Arbeit niederzulegen. Grund dafür ist die dritte Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie am Freitag in Chemnitz, vor der Beschäftigte von BMW in Leipzig noch einmal Druck auf die Arbeitgeber machen wollten.

Die IG Metall fordert acht Prozent höhere Löhne und Gehälter, um auf die Preiserhöhungen zu reagieren. Die Beschäftigten erwarteten endlich ein verhandlungsfähiges Angebot, erklärte Steffen Reißig von der IG Metall Leipzig bereits am Donnerstag. "Sonst kann aus einem 1,5-stündigen Warnstreik schnell ein ganztägiger Ausstand werden."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zehn Jahre Jugendstrafe für Mord an Jesse L.
Christian Gesellmann
ArbeitgeberBMWGewerkschaftenWarnstreik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website