Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalLeipzig

Nach Zusammenstößen: Rechte "Ami go home"-Demo in Leipzig abgebrochen


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextGiraffenbaby im Leipziger Zoo geborenSymbolbild für einen TextMann stirbt bei Brand auf EisenbahnstraßeSymbolbild für einen TextMassenkarambolage auf glatter Autobahn

Rechte Demonstration in Leipzig abgebrochen

Von t-online, jse

Aktualisiert am 26.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Nach Zusammenstößen in Leipzig: Polizisten stehen neben brennenden Mülltonnen.
Nach Zusammenstößen in Leipzig: Polizisten stehen neben brennenden Mülltonnen. (Quelle: Sebastian Willnow/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rechtsextreme hatten 15.000 Teilnehmer zu einer Demo in Leipzig erwartet – am Ende kamen wohl nicht mal 1000.

Die unter anderem durch den rechtsextremen Publizisten Jürgen Elsässer organisierte "Ami go home"-Demonstration in Leipzig ist nach Zusammenstößen mit Gegendemonstranten abgebrochen worden. Zuvor hatten linke Aktivisten mehrere Straßenblockaden organisiert. Es sollen auch Böller geflogen sein. Eine Person wurde nach Polizeiangaben verletzt. Die Polizei war noch bis in die Abendstunden damit beschäftigt, die Lage zu deeskalieren.

Der Nachmittag hatte für die Organisatoren der rechtsextremen Demonstration bereits enttäuschend begonnen. Sie hatten ursprünglich 15.000 Teilnehmer am Simsonplatz in der Innenstadt angemeldet – gekommen sind nach Polizeiangaben 900.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Bei der Mobilisierung wurden nach einem Bericht des sächsischen Landesamtes für Verfassungsschutz "Narrative über eine vermeintliche Besetzung Deutschlands durch die USA verbreitet". Laut Augenzeugenberichten bei Twitter wurden Reichsfahnen geschwenkt. Auch der ehemalige AfD-Politiker André Poggenburg war vor Ort.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Corona, die Amerikaner, alles"

Die "Leipziger Volkszeitung zitiert einen Teilnehmer, der erklärt, dass alle globalen Krisen miteinander zu tun haben würden: "Corona, die Amerikaner, alles." Eine andere Teilnehmerin soll sich mit den Worten "Dem Volk ist kalt" über die nicht enden wollende Reden beschwert haben.

Linke Bündnisse hatten zu Gegendemonstrationen aufgerufen, die wohl besser besucht waren – die Polizei spricht hier von einer Teilnehmerzahl im vierstelligen Bereich. Es kam zu mehreren Sitzblockaden, die von der Polizei teilweise abgeschirmt, teilweise aufgelöst wurden. Zeitweise kam es zu kuriosen Jagdszenen in der Innenstadt.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • lvz.de: "So sieht es aus bei Ami go home und den Gegenprotesten" vom 26.11.2022
  • Tweet der Polizei Sachsen
  • Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Giraffenbaby im Leipziger Zoo geboren
Von Andreas Raabe
DemonstrationPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website