t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalLeipzig

A14 bei Leipzig: Kinder laufen durch Rettungsgasse und behindern Feuerwehr


Kinder laufen durch Rettungsgasse auf Autobahn

Von t-online, yer

Aktualisiert am 15.07.2023Lesedauer: 1 Min.
Schwerer Unfall auf der A14: Fünf Menschen wurden teils schwer verletzt.Vergrößern des BildesSchwerer Unfall auf der A14: Fünf Menschen wurden teils schwer verletzt. (Quelle: Gesamtfeuerwehr Schkeuditz)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

"Unglaubliche Szenen" haben sich laut Feuerwehr auf dem Weg zu einem Einsatz bei Leipzig abgespielt. Personen in der Rettungsgasse behinderten die Helfer.

Auf der A14 bei Leipzig wurde die Feuerwehr auf dem Weg zu einem schweren Unfall behindert. In einem auf Facebook veröffentlichten Einsatzbericht spricht die Gesamtfeuerwehr Schkeuditz von "unglaublichen Szenen".

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen waren fünf Personen teils schwer verletzt worden. Die Feuerwehr berichtet, dass die Anfahrt bereits erschwert gewesen sei, weil teilweise keine Rettungsgasse gebildet worden sei. "Schlimmer als die nicht gebildete Rettungsgasse war allerdings, dass mehrere Personen der Meinung waren, aus ihren Fahrzeugen auszusteigen", heißt es im Einsatzbericht. Unter anderem seien Kinder mitten über die Fahrbahn gelaufen.

Mann fotografiert, statt beiseite zu gehen

Für einen Einsatzbericht liest sich der Text der Einsatzkräfte ungewöhnlich emotional. "Nicht auszumalen, wenn eines der Kinder mit einem anrückenden Einsatzfahrzeug zusammengestoßen wäre", schreiben sie da etwa.

Ein Autofahrer sei noch weiter gegangen. Statt aus dem Weg zu gehen, habe er die anrückenden Einsatzkräfte mit seinem Smartphone gefilmt oder fotografiert. Die Polizei habe noch vor Ort Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet, meldet die Feuerwehr.

Mit mehr als zehn Minuten Zeitverlust sei man schließlich am Unfallort eingetroffen, berichtet sie. "Man möchte nicht darüber nachdenken, wenn das Unfallbild noch schlimmer ausgesehen hätte", heißt es weiter. Eindringlich appellieren die Einsatzkräfte an Autofahrer, sich mit dem korrekten Bilden einer Rettungsgasse und dem richtigen Verhalten in einem Stau auseinanderzusetzen.

Verwendete Quellen
  • facebook.com: Einsatzbericht der Gesamtfeuerwehr Schkeuditz
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website