t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalLeipzig

Leipzig: Zivilfahnder schlagen zu – spektakuläre Festnahme


Spektakuläre Festnahme: Spezialeinheit schlägt zu

Von t-online, yer

01.09.2023Lesedauer: 1 Min.
Einsatzkräfte bei der Festnahme in Leipzig:Vergrößern des BildesEinsatzkräfte bei der Festnahme in Leipzig: Ein 35-Jähriger wurde festgenommen. (Quelle: Archeopix)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Zivilfahnder haben in Leipzig ein Auto gestoppt und den Fahrer überwältigt. Der Mann soll in Drogengeschäfte verstrickt sein.

Einsatzkräfte der Polizei Halle haben am Donnerstagabend in Leipzig eine Person festgenommen. Laut einem Reporter vor Ort überwältigte das Mobile Einsatzkommando auf dem Bayerischen Platz im Leipziger Süden den Fahrer eines Opels. Die Einsatzkräfte waren in zivilen Fahrzeugen unterwegs und trugen Sturmhauben.

Am Freitag teilte die Polizeiinspektion Halle mit, dass es sich bei dem Festgenommenen um einen 35-jährigen Mann gehandelt habe. Bei ihm sei ein Kilogramm Crystal sichergestellt worden. Der Straßenpreis für diese Menge der Droge liegt bei zehntausenden Euro. Die Staatsanwaltschaft Halle habe einen Haftantrag gestellt, so die Polizei weiter.

Mehrere tausend Euro Bargeld beschlagnahmt

Außerdem fanden in Zusammenhang mit der Festnahme Wohnungsdurchsuchungen in Weißenfels in Sachsen-Anhalt und an einem nicht näher benannten Ort in Thüringen statt. In Weißenfels wurde laut Polizei eine mutmaßliche Mittäterin vorläufig festgenommen. Bei ihr seien mehrere tausend Euro Bargeld beschlagnahmt worden. In Thüringen seien in einer Wohnung sonstige Beweismittel beschlagnahmt worden.

Die Kriminalisten der Polizeiinspektion Halle seien "durch intensiv geführte Ermittlungen auf die Tatverdächtigen aufmerksam geworden", teilte die Polizei mit. Warum aber Einsatzkräfte aus Halle, also aus Sachsen-Anhalt, den Zugriff im sächsischen Leipzig durchführten, wollte ein Sprecher der Polizeiinspektion Leipzig auf Anfrage nicht beantworten. "Das sind Interna, die das Ermittlungsverfahren gefährden würden", sagte er t-online.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Telefonat mit einem Sprecher der Polizeiinspektion Halle
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website