t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalLeipzig

Leipzig: Bus kollidiert mit Fußgänger – Mann stirbt in Klinik


Bus kollidiert mit Fußgänger: Mann stirbt in Klinik

Von t-online, nhe

09.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Der verunfallte Bus: Nach einem schweren Crash ist ein Fußgänger in der Klinik seinen Verletzungen erlegen.Vergrößern des BildesDer verunfallte Bus: Nach einem schweren Crash ist ein Fußgänger in der Klinik seinen Verletzungen erlegen. (Quelle: EHL Media)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Schwerer Unfall im Nordwesten von Leipzig: Nach einem Unfall wird ein 61-Jähriger zunächst in eine Klinik gebracht. Dort kommt für ihn jede Hilfe zu spät.

Nachdem ein Bus am Donnerstagmorgen in Leipzig in einen Fußgänger gekracht war, ist der Mann am Freitag im Krankenhaus gestorben. Zu dem Unfall kam es gegen 5.25 Uhr auf der Poststraße im Ortsteil Lützschena-Stahmeln.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 57-jähriger Busfahrer der Linie 91 zu dieser Zeit die Poststraße in westlicher Richtung. In Höhe der Haltestelle Güterverkehrszentrum Nord querte demnach der 61-jährige Fußgänger die Fahrbahn in Richtung Norden. Daraufhin kam es den Angaben zufolge zum Zusammenprall.

Mann im Krankenhaus gestorben

Wie ein Reporter vor Ort berichtet, soll der Mann durch die Luft geschleudert worden sein. Auf Fotos ist die zerborstene Scheibe des Busses zu sehen, außerdem Absperrungen der Polizei sowie ein Krankenwagen.

Der Fußgänger wurde zunächst mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Laut der Polizei erlag er am Freitag seinen Verletzungen in der Klinik. Der Busfahrer erlitt durch den Unfall einen Schock.

Polizei bittet um Hinweise zum Unfallhergang

Die Polizei sucht nun weiterhin nach Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen machen können – insbesondere zur Laufrichtung und zum Verhalten des Fußgängers sowie zur Geschwindigkeit des Busses. Informationen können bei der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig in der Schongauerstraße 13 (Postleitzahl 04328) oder telefonisch unter (0341) 255 - 2850 (tagsüber) sowie unter der Nummer 225-2910 abgegeben werden.

Der Sachschaden durch den Unfall beläuft sich auf circa 7.000 Euro. Der Verkehr auf der Poststraße musste wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Die Polizei und die DEKRA haben die Ermittlungen aufgenommen.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • polizei.sachsen.de: Mitteilung vom 7. Dezember 2023
  • polizei.sachsen.de: Mitteilung vom 8. Dezember 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website