• Home
  • Regional
  • Leipzig
  • Leipziger Forscher entwickeln Corona-Antikörpertest für Zuhause


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchweden: Schüsse in Einkaufszentrum2. Liga live: Früher Schock für den HSVSymbolbild für ein VideoHier drohen ÜberschwemmungenSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-Filiale – kurioses FotoSymbolbild für einen TextNeue Hürde für Windräder geplantSymbolbild für einen TextFeuerwehr entdeckt toten KameradenSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextMann erschreckt Kuh – Tier totSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für ein VideoAffe ruft PolizeiSymbolbild für einen TextToter vor Pizzeria – PolizeieinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Leipziger Forscher entwickeln Corona-Antikörpertest

Von dpa
Aktualisiert am 31.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Eine Packung mit dem neuem Corona-Antikörpertest: Die Entwicklung dauerte etwa fünf Monate.
Eine Packung mit dem neuem Corona-Antikörpertest: Die Entwicklung dauerte etwa fünf Monate. (Quelle: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gemeinsam mit einer Pharma-Firma hat die Uni Leipzig einen neuen Antikörpertest zum Nachweis einer früheren Corona-Erkrankung entwickelt. Das Ergebnis soll innerhalb von zwei Tagen vorliegen.

Leipziger Forscher haben einen Corona-Antikörpertest für den Hausgebrauch entwickelt. Das Besondere an diesem Test sei, dass man dafür nicht zu einem Arzt gehen müsse, sondern die Probeentnahme auch zu Hause möglich sei, erläuterte am Montag Prof. Jörg Gabert von Adversis Pharma. Die Firma hatte den Test gemeinsam mit dem Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum (BBZ) der Universität Leipzig entwickelt.

Einige Bluttropfen aus der Fingerkuppe werden dabei auf eine Filterkarte aufgebracht und an Adversis geschickt. Dort wird die Probe analysiert und das Ergebnis kann innerhalb von 24 bis 48 Stunden online abgefragt werden.

Michael Kretschmer, CDU-Ministerpräsident des Landes Sachsen, Ralf Hoffmann vom Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum (BBZ) der Universität Leipzig und Jörg Gaber, Geschäftsführer der Adversis Pharma GmbH (v.l.n.r.)
Michael Kretschmer, CDU-Ministerpräsident des Landes Sachsen, Ralf Hoffmann vom Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum (BBZ) der Universität Leipzig und Jörg Gaber, Geschäftsführer der Adversis Pharma GmbH (v.l.n.r.) (Quelle: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa-bilder)

Ministerpräsident lobt Wissenschaftsstandort Leipzig

Die rasche Entwicklung innerhalb von knapp fünf Monaten "spricht für den Wissenschaftsstandort Leipzig", sagte Ministerpräsident Michael Kretschmer am Montag bei der Vorstellung. Der CDU-Politiker habe selbst bereits den Test gemacht und sei gespannt auf das Ergebnis. Der Test wird ab September bundesweit von Apotheken vertrieben oder kann online bestellt werden. Er kostet 49 Euro.

Antikörper werden vom körpereigenen Immunsystem entwickelt, um einen Virus zu bekämpfen. Mit dem Test bekomme der Anwender daher Gewissheit über eine Corona-Infizierung, erläuterte Prof. Dr. Ralf Hoffmann vom BBZ der Universität Leipzig. Zudem erhalte die Wissenschaft wertvolle Daten darüber, wie viele Menschen in welchen Regionen eine Infektion durchgemacht hätten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Prozess gegen Ex-MDR-Unterhaltungschef Foht beginnt
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe
CDUCoronavirusMichael Kretschmer

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website