Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Inzidenzwert in Sachsen gefallen: 353 Corona-Infektionen

Leipzig  

Inzidenzwert in Sachsen gefallen: 353 Corona-Infektionen

26.01.2021, 09:13 Uhr | dpa

Inzidenzwert in Sachsen gefallen: 353 Corona-Infektionen. Corona-Test

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Gesundheitsämter in Sachsen haben dem Robert Koch-Institut (RKI) bis Dienstag 353 neue Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Insgesamt wurden damit seit Ausbruch der Pandemie im Frühjahr 2020 mehr als 175 100 Corona-Infektionen in Sachsen nachgewiesen, wie aus der Online-Übersicht des Instituts hervorgeht. Zugleich stieg die Zahl der Todesfälle um 69 auf 5799. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb einer Woche wurde mit 160,9 angegeben, am Montag lag der Inzidenzwert in Sachsen bei 171.

Die geringste Infektionsrate im Freistaat weist den Zahlen nach die Stadt Chemnitz mit 86 auf, die höchste der Landkreis Leipzig mit 230,9 gefolgt vom Landkreis Nordsachsen mit 220,3.

Unterdessen will das Kabinett in Dresden die neue Landesverordnung beschließen und damit seine Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie an manchen Stellen nachschärfen. So soll etwa das Tragen medizinischer Masken im öffentlichen Nahverkehr sowie beim Einkaufen in Sachsen zur Pflicht werden - dazu zählen dann OP-Masken oder Filtermasken der Schutzklasse FFP2. Zudem sollen Schulen und Kitas bis Mitte Februar weitgehend geschlossen bleiben. Voraussichtlich zum Ende der Woche soll die neue Corona-Schutzverordnung in Kraft treten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal