Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Zoo Leipzig: Nashornbulle "Ndugu" ist tot

Mit 24 Jahren  

Nashornbulle "Ndugu" aus Leipziger Zoo eingeschläfert

04.02.2021, 17:44 Uhr | t-online

Zoo Leipzig: Nashornbulle "Ndugu"  ist tot. Das Ostafrikanische Spitzmaulnashorn Ndugu (Archivbild): Das Tier musste eingeschläfert werden. (Quelle: imago images/Steffen Schellhorn)

Das Ostafrikanische Spitzmaulnashorn Ndugu (Archivbild): Das Tier musste eingeschläfert werden. (Quelle: Steffen Schellhorn/imago images)

Trauer im Leipziger Zoo: Nachdem es dem Spitzmaulnashornbullen "Ndugu" bereits einige Zeit nicht gut ging, musste er eingeschläfert werden.

Der Zoo in Leipzig trauert um seinen Nashornbullen "Ndugu". Wie der Zoo mitteilt, wurde das Tier 24 Jahre alt. Die Pfleger und die tiermedizinische Abteilung hätten insgesamt mehr als drei Wochen um ihn gekämpft. 

Der Nashornbulle hätte mit Appetitlosigkeit, Verdauungsproblemen und einem stetig schlechter werdenden Allgemeinbefinden zu kämpfen gehabt, so der Zoo. Demnach führte eine schwere Verstopfung zur Einschränkung der Atemwegsfunktion. "Eine Operation bei solch einem schweren Dickhäuter ist aufgrund seiner Masse und der Beschaffenheit der Haut nicht möglich", erklärt Zootierarzt Dr. Andreas Bernhard. Am Dienstag wurde "Ndugu" eingeschläfert.

Im Zoo leben nun nur noch zwei Nashornkühe. Spitzmaulnashörner sind vom Aussterben bedroht.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: