t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDresden

A14 in Sachsen: Überfall – Gas in Lkw eingeleitet und Fahrer ausgeraubt


Überfall an sächsischem Autohof
Gas ins Fahrzeug eingeleitet und Lkw-Fahrer ausgeraubt

Von t-online, mgr

Aktualisiert am 19.06.2024Lesedauer: 1 Min.
imago 89191984Vergrößern des BildesSchlafender Lkw-Fahrer (Symbolbild): Ein Fahrzeugführer wollte sich auf dem Maxi-Autohof Nossen von seiner Fahrt erholen. (Quelle: Olaf Doering/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Ein LKW-Fahrer übernachtet in seinem Fahrzeug auf einem Autohof an der A14 bei Dresden. Räuber betäuben ihn im Schlaf. Erst 13 Stunden später wird er wieder wach. Dann kommt der Albtraum.

Unbekannte haben einen Lkw-Fahrer auf einem Parkplatz mit Gas betäubt und anschließend etwa 3.700 Euro aus dem Fahrerhaus gestohlen. Der Fahrer war von der A14 ins Gewerbegebiet Nossen auf den Maxi-Autohof abgefahren, teilte ein Polizeisprecher t-online mit. Der Überfall ereignete sich in der Nacht von Montag auf Dienstag.

Nach bisherigen Erkenntnissen leiteten die Täter durch ein leicht geöffnetes Fenster ein betäubendes Gas in das Fahrerhaus, während der 43-jährige Fahrer darin schlief. Etwa 13 Stunden später erwachte der Mann und bemerkte, dass die Beifahrertür gewaltsam geöffnet worden war. Daraufhin alarmierte er die Polizei.

Neben dem Bargeld entwendeten die Einbrecher mehrere Tankkarten. Selbst ein Radio hatten die Täter aus dem Fahrerhaus ausgebaut. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Verwendete Quellen
  • Telefonat mit Sprecher der Polizei Dresden
  • medienservice.sachsen.de: Mitteilung der Polizeidirektion Dresden vom 19. Juni 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website