Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Gammelfleisch-Verdacht in Leipzig: Polizei durchsucht mehrere Geschäfte

Verdacht auf Gammelfleisch  

Polizei durchsucht mehrere Objekte in Leipzig

22.06.2021, 13:27 Uhr | t-online, dpa

Gammelfleisch-Verdacht in Leipzig: Polizei durchsucht mehrere Geschäfte . Unverpacktes Fleisch liegt in einer Truhe: In Leipzig wurden mehrere Objekte durchsucht.  (Quelle: Polizei Sachsen)

Unverpacktes Fleisch liegt in einer Truhe: In Leipzig wurden mehrere Objekte durchsucht. (Quelle: Polizei Sachsen)

In Leipzig haben Polizei und Gesundheitsamt Durchsuchungen in mehreren Geschäften durchgeführt. Es ging um Verstöße gegen die Lebensmittelhygiene-Verordnung.

Am Dienstag sind im Leipziger Stadtgebiet mehrere Objekte durchsucht worden. Hintergrund der gemeinsamen Kontrollen von Polizei und Gesundheitsamt seien "Verstöße gegen die Lebensmittelhygieneverordnung", teilte die Polizei Sachsen auf Twitter mit. 

Wie das Portal "Tag24" berichtet, wurden unter anderem ein Supermarkt in der Eisenbahnstraße und ein Container mit defekter Kühlung im Osten Leipzigs durchsucht. Dem Bericht nach, war den Durchsuchungen am Dienstag eine Kontrolle des Containers vor einiger Zeit vorausgegangen. Dabei seien gefrorene Döner-Spieße gefunden worden, die nicht mehr "verkaufs- und transportfähig" gewesen seien.

Verdorbenes Fleisch entdeckt

Nun wollte die Polizei herausfinden, wie oft der Container unterwegs war und wohin die darin befindlichen Lebensmittel transportiert wurden. Auch in bei dem Dönerspieß-Produzenten in Berlin sei eine Durchsuchung in diesem Zusammenhang durchgeführt worden, hieß es. Dort sei jedoch alles in Ordnung gewesen, wie die Polizei mitteilte. 

Das Problem sei der Transport gewesen. Bei einem Zwischenhändler in Leipzig wurden Akten und Computer sichergestellt. In einem Objekt in Volkmarsdorf fanden die Beamten außerdem unverpacktes Fleisch, das nicht mehr verkehrsfähig war. Zudem hätten zahlreiche Fleischstücke Gefrierbrand aufgewiesen, so die Polizei auf Twitter. Die Vernichtung wurde angeordnet. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: