• Home
  • Regional
  • Leipzig
  • St├Ądtetagspr├Ąsident fordert Impfpflicht f├╝r Lehrer: "2G schafft mehr Normalit├Ąt"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild f├╝r einen TextRegierung r├Ąt zu NotstromaggregatenSymbolbild f├╝r einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f├╝r einen TextHandball-WM: Das sind die DHB-GegnerSymbolbild f├╝r einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild f├╝r einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextFu├čg├Ąnger von Auto ├╝berrollt ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

OB Jung fordert Impfpflicht f├╝r Lehrer

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 29.09.2021Lesedauer: 2 Min.
Lehrer in einer Grundschule (Archivfoto): Leipzigs Oberb├╝rgermeister Jung will, dass nur noch Geimpfte oder Genesene unterrichten d├╝rfen.
Lehrer in einer Grundschule (Archivfoto): Leipzigs Oberb├╝rgermeister Jung will, dass nur noch Geimpfte oder Genesene unterrichten d├╝rfen. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Burkhard Jung will 2G zur Zugangsvoraussetzung f├╝r bestimmte Berufe machen. Damit fordert der Oberb├╝rgermeister von Leipzig sch├Ąrfere Regeln als sein Parteifreund Karl Lauterbach.

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach lehnt eine Impfpflicht f├╝r Lehrkr├Ąfte, Erzieher und Pflegepersonal ab ÔÇô w├Ąhrend sein Parteifreund Burkhard Jung genau diese anpeilt. "Wir erwarten, dass sich die Besch├Ąftigten im p├Ądagogischen Bereich, zum Beispiel in Kitas, Schulen und Wohngruppen, aber auch in Krankenh├Ąusern und in der Pflege impfen lassen", sagte Jung der Deutschen Presse-Agentur.

Jung, der Oberb├╝rgermeister von Leipzig und zugleich Pr├Ąsident des Deutschen St├Ądtetages ist, forderte, die Bundesl├Ąnder sollten in diesen Bereichen 2G f├╝r das Personal zur Voraussetzung machen, um hineinzukommen.

Burkhard Jung: Leipzigs Oberb├╝rgermeister ist zurzeit auch Pr├Ąsident des Deutschen St├Ądtetags.
Burkhard Jung: Leipzigs Oberb├╝rgermeister ist zurzeit auch Pr├Ąsident des Deutschen St├Ądtetags. (Quelle: foto-leipzig.de/imago-images-bilder)

Damit geht er einen Schritt weiter als Lauterbach: Der sagte der "Neuen Osnabr├╝cker Zeitung" (Mittwochsausgabe), die Impfquote bei Lehrkr├Ąften und Kita-Personal liege nach seiner Beobachtung bei weit ├╝ber 90 Prozent. Das Problem in den Schulen und Kitas seien nicht die ungeimpften Erzieher und Lehrer, sondern dass sich Kinder und Jugendliche gegenseitig ansteckten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der ├ťberschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Leipzigs OB will auch in Freizeiteinrichtungen mehr 2G

Um den Druck auf Ungeimpfte zu erh├Âhen, will Jung au├čerdem erreichen, dass die St├Ądte im Herbst und Winter bundesweit mehr auf 2G als auf 3G setzen k├Ânnen. "Wir m├╝ssen alles tun, um noch mehr Menschen f├╝rs Impfen zu motivieren und die Impfquote zu steigern", sagte er. Er appelliere an alle L├Ąnder, 2G-Regelungen f├╝r den Freizeitbereich zu treffen.

"Das schafft mehr Sicherheit und Normalit├Ąt f├╝r ganz viele Menschen", sagte er. Zutritt h├Ątten dann nur Geimpfte und Genesene, ein negativer Test w├╝rde nicht reichen.

Jung erwartet Welle der Ungeimpften

Mehrere Bundesl├Ąnder, darunter auch Sachsen, haben f├╝r Veranstalter eine 2G-Regel als Option eingef├╝hrt ÔÇô erg├Ąnzend zum generellen 3G-Modell, also Zugang zu bestimmten Innenr├Ąumen nur f├╝r Geimpfte, Genesene und Getestete.

Jung sagte, 2G-Regelungen w├╝rden zum Beispiel f├╝rs Kino, f├╝r Clubs, Konzerte oder Fitnessstudios gebraucht. Dies k├Ânne auch die Gefahr f├╝r Infektionen bei Kindern reduzieren, die unter 12 Jahren noch nicht geimpft werden k├Ânnten. "Wir m├╝ssen damit rechnen, dass im Herbst und Winter die Zahl der Corona-Infektionen steigt, vor allem bei Ungeimpften. Wir wollen aber auf keinen Fall, dass dann wieder Schulen und Kitas geschlossen werden m├╝ssen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Andreas Raabe
Deutsche Presse-AgenturImpfpflichtKarl LauterbachSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website