Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Corona in Leipzig: Omikron-Fall bei 39-Jährigem nachgewiesen

Neue Corona-Variante  

Omikron-Fall in Leipzig nachgewiesen

29.11.2021, 20:26 Uhr | t-online

Corona in Leipzig: Omikron-Fall bei 39-Jährigem nachgewiesen. Ein Mann geht zu einer Corona-Teststation (Archivbild): In Leipzig hat sich ein 39-Jähriger mit der Omikron-Variante angesteckt. (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Ein Mann geht zu einer Corona-Teststation (Archivbild): In Leipzig hat sich ein 39-Jähriger mit der Omikron-Variante angesteckt. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

Die neue Variante des Coronavirus ist nun auch in Sachsen angekommen. Ein 39-Jähriger soll sich mit der Mutation Omikron angesteckt haben  und das, obwohl er nicht im Ausland war.

In Leipzig hat sich ein 39-Jähriger mit der Coronavirus-Variante Omikron infiziert. Das bestätigte am Montagabend die Chefin des Leipziger Gesundheitsamtes, Regine Krause-Döring, in einem Online-Meeting mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer.

"Ich habe soeben die Bestätigung für einen Omikron-Nachweis in der Mutationsanalyse für einen 39-jährigen Patienten erhalten", so Krause-Döring. Sie zeigte sich demnach besorgt darüber, dass der Mann weder im Ausland gewesen, noch Kontakt zu einer Person gehabt haben soll, die im Ausland war. Näheres ist noch nicht bekannt.

Seit dem Wochenende sind mehrere Fälle der neuen Virusvariante in Deutschland aufgetreten, unter anderem in Hessen und in Bayern. Außerdem gibt es derzeit drei Verdachtsfälle in Nordrhein-Westfalen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: