Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

RB Leipzig muss Fernduell gegen Brügge für sich entscheiden

Leipzig  

RB Leipzig muss Fernduell gegen Brügge für sich entscheiden

07.12.2021, 05:51 Uhr | dpa

RB Leipzig muss Fernduell gegen Brügge für sich entscheiden. Fußball

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach der Trainerentlassung von Jesse Marsch muss RB Leipzig das Fernduell gegen den FC Brügge für sich entscheiden, um international in der Europa League zu überwintern. Dabei kommt es heute (18.45 Uhr/DAZN) im letzten Gruppenspiel der Champions League zum Härtetest mit dem englischen Meister Manchester City. "Wir wollen das Spiel gewinnen", sagte City-Coach Pep Guardiola. Doch mit viel Glück würde den kriselnden Vizemeister aus Sachsen auch eine Niederlage reichen - wenn Brügge zeitgleich bei Paris Saint-Germain verliert. Die Verantwortung an der Seitenlinie trägt wie im Königsklassen-Duell beim 5:0 in Brügge Interimstrainer Achim Beierlorzer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: