Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

ZweijĂ€hriger von Auto erfasst – Mutter erleidet Schock

t-online, Christian Grube

Aktualisiert am 18.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Der Unfallort: Das Kind kam in eine Klinik, die Mutter benötigte ebenfalls Àrztliche Hilfe.
Der Unfallort: Das Kind kam in eine Klinik, die Mutter benötigte ebenfalls Àrztliche Hilfe. (Quelle: Christian Grube/News5)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextNach Pokalfinale: Tedesco attackiert FreiburgSymbolbild fĂŒr einen TextSĂ€nger entdeckt Tumor im HalsSymbolbild fĂŒr einen TextWeitere Gewitter drohenSymbolbild fĂŒr einen TextSoldat plante offenbar AnschlĂ€geSymbolbild fĂŒr einen TextKachelmann: "Nicht auf Tornados vorbereitet"Symbolbild fĂŒr einen TextGeisterfahrerin stirbt bei KollisionSymbolbild fĂŒr einen TextMusiker sagt kurzfristig "Fernsehgarten" abSymbolbild fĂŒr einen TextAffenpocken: WHO fordert MaßnahmenSymbolbild fĂŒr einen TextPSG: Trainer-Sensation mit Löw?Symbolbild fĂŒr einen TextGina Schumacher teilt witziges SelfieSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance"-Juror tritt gegen Promi nach

Schwerer Verkehrsunfall in Leipzig: Ein Auto hat ein Kleinkind angefahren. Der Junge musste in eine Klinik gebracht werden. Eine Helferin kritisierte unterdessen anwesende Gaffer.

Auf der Straße sind Blutspuren, die Polizei Leipzig hat sie mit weißer Farbe umkreist und markiert. Flatterband sperrt den Unfallort ab: Auf der NĂŒrnberger Straße Höhe Sternwartenstraße ist am Dienstagmittag in Leipzig ein zweijĂ€hriges Kind durch einen VW Caddy schwer verletzt worden.

Wie ein Reporter vor Ort berichtete, erlitt die Mutter einen schweren Schock und musste ebenfalls Ă€rztlich behandelt werden. Laut Polizei hatte der 51-jĂ€hrige Caddy-Fahrer den kleinen Jungen und seine Mutter beim Abbiegen ĂŒbersehen.

Mutter und Kind seien gerade dabei gewesen, die Straße zu ĂŒberqueren, als es zum Unfall kam, teilten die Beamten am Dienstag mit.

Unfall in Leipzig: Kind lag unter dem Auto

Eine Ersthelferin beschrieb einem Reporter vor Ort dramatische Szenen: Als sie zum Unfallort gekommen sei, hĂ€tten dort bereits jede Menge Menschen gestanden, berichtete Elke Schneider. Das Kind habe unter dem Auto gelegen, die Mutter habe ebenfalls auf der Straße gelegen und sei verzweifelt gewesen. "Und niemand war bereit zu helfen."

FĂŒnf Menschen habe sie persönlich um Hilfe gebeten, sagte die Augenzeugin. Sie habe nach einem Wagenheber gefragt, um den kleinen Jungen zu befreien. Schließlich hĂ€tten zwei Personen mit angepackt und gemeinsam mit ihrem Sohn das Auto angehoben, damit das verletzte Kind darunter hervorgeholt werden konnte.

Weitere Artikel

Edith Stehfest
SĂ€ngerin schreibt Lied ĂŒber ihre Vergewaltigung
Edith Stehfest (Archivbild): Die SÀngerin wurde 2012 vergewaltigt, der TÀter konnte zunÀchst untertauchen.

Zwei Tote an A45-RaststÀtte
Polizei nennt Grund fĂŒr Tankstellenexplosion
Ein Toter wurde in dem Wagen gefunden, der in die ZapfsĂ€ulen gerast war: Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen ĂŒbernommen.

Ungewöhnlicher Fund in Frankfurt
Zoll entdeckt Kokain in Springseil und Lippenstift
Die Drogen waren in den Griffen des Springseils: Bei Röntgenaufnahmen war dem Zoll das Versteck aufgefallen.


Die Frau zu einem Reporter vor Ort: "Ich habe eine unbÀndige Wut, dass niemand von sich aus geholfen hat. Dass sie alle nur stehen und gucken. Ich bin entsetzt. Die Leute die ich angesprochen habe, die sollten sich alle schÀmen falls sie das irgendwann lesen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
25 Teams kÀmpfen um Titel bei Tram-Europameisterschaft
PolizeiVWVerkehrsunfall

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website