Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainzer Zehnkämpfer Niklas Kaul holt sensationell Gold

Die Sport-Woche im Blog  

Wie der Mainzer Niklas Kaul dank Apfelmus Gold gewann

04.10.2019, 17:19 Uhr | t-online.de

Mainzer Zehnkämpfer Niklas Kaul holt sensationell Gold. Riesige Überraschung: Zehnkämpfer Niklas Kaul holte bei der WM in Katar Gold. (Quelle: dpa)

Riesige Überraschung: Zehnkämpfer Niklas Kaul holte bei der WM in Katar Gold. (Quelle: dpa)

Der Sport in Mainz ist extrem vielfältig: Neben dem FSV Mainz 05 gibt es auch viele andere kleinere Sportvereine – auch abseits des Fußballs. In unserem neuen Live-Blog finden Sie darum ab sofort alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

18.07 Uhr: Ein schönes (Sport-)Wochenende für Sie!

So, das war es für diese Woche von uns in Sachen Lokalsport aus Mainz. Wir hoffen, wir sehen uns nächste Woche hier wieder! Bis dahin ein schönes (Sport)-Wochenende! 

17.16 Uhr: Wie Niklas Kaul dank Apfelmus zum Weltmeister wurde

DAS Sport-Thema des Tages in Mainz ist natürlich weiterhin der sensationelle Erfolg von Niklas Kaul. Unser Kollege Benjamin Zurmühl hat sich nochmal intensiver mit Kaul und dessen Vorliebe für Apfelmus beschäftigt. Und er hat einen Blick darauf geworfen, wo für den 21-Jährigen die Reise noch hingehen kann.

16.54 Uhr: Mainzer Nachwuchs im DFB-Pokal aktiv

Nicht nur für die erste Mannschaft der Mainzer geht es am Wochenende wieder um viel. Die U19 trifft morgen im Achtelfinale des DFB-Pokals der Junioren auswärts auf Hannover 96. Wir wünschen maximalen Erfolg!

Das Spiel genießen und gleichzeitig als starkes Kollektiv auftreten! Die U19 trifft morgen im Achtelfinale des DFB-Pokals der Junioren auswärts auf Hannover 96. Viel Erfolg, Jungs!

Gepostet von Mainz 05 Nachwuchs am Freitag, 4. Oktober 2019

10.59 Uhr: Mainz 05 gratuliert Niklas Kaul

Die Freude über den WM-Titel des Mainzer Sportstudenten Niklas Kaul ist immer noch groß. Jetzt gratulierten auch die 05er zu Kauls überragendem Erfolg:

10.14 Uhr: Mainz-Trainer Sandro Schwarz spürt weiter Vertrauen

Anders als bei Niklas Kaul läuft es bei Mainz 05 derzeit alles andere als rund. Jetzt hat sich Trainer Sandro Schwarz zur aktuellen Situation geäußert – und gesagt, dass er nach wie vor Vertrauen in seine Arbeit spüre. Wäre schön, wenn sich das auch bald mal wieder in Punkten auszahlen würde...

9.36 Uhr: Mainzer Zehnkämpfer Niklas Kaul holt sensationell Gold in Doha

Was war das denn bitte für ein sensationeller Auftritt von Niklas Kaul in Doha? Der 21-jährige Mainzer lieferte im Zehnkampf eine überragende Leistung ab und schnappte sich bei der Leichtathletik-WM die Gold-Medaille. Dabei sah es nach dem ersten Tag noch alles andere als gut für ihn aus. Wie er dann trotzdem noch seine Aufholjagd startete, lesen Sie hier...

Freitag, 9.00 Uhr: Herzlich willkommen zurück in unserem Sport-Live-Blog.

Guten Morgen! Auch heute möchten wir Sie wieder mit den aktuellsten Sport-News rund um Mainz versorgen.

Das war der Sport-Mittwoch:

18.09 Uhr: Das war's für heute. Bis Freitag!

Wir verabschieden uns für heute und freuen uns, Sie nach dem Feiertag wieder begrüßen zu dürfen. Einen schönen Abend und bis Freitag!

17.35 Uhr: Mainz-Trainer Sandro Schwarz wütet gegen DFB-Strafe

Die Gelb-Rote Karte vom letzten Wochenende lässt die Emotionen bei Mainz-Trainer Sandro Schwarz immer noch hochkochen. "Meine Reaktion mit dem Klatschen in Richtung Schiri war eins drüber", gestand er zwar jetzt auf der Website der Mainzer. Aber dass er beim nächsten Spiel gegen den SC Paderborn erst 30 Minuten nach dem Abpfiff zu seiner Mannschaft darf, regt ihn trotzdem richtig auf. "Nehmen wir dagegen einen Spieler, der eine Rote Karte bekommen hat. Der kann acht Wochen gesperrt sein, der darf trotzdem bis fünf Minuten vor dem Anpfiff in der Kabine rumspringen, der darf nach dem Abpfiff auf den Platz, zu den Spielern, zu den Zuschauern", so Schwarz. "Der Trainer, der für das Ganze verantwortlich ist und ohnehin schon genug leidet, darf das nicht. Der muss auf die Uhr schauen und die Zeit runter zählen. Das ist nicht korrekt. Das ist für mich Wahnsinn."  Was der Mainzer Trainer sonst noch zu sagen hat, sehen Sie hier.

12.06 Uhr: Mainzer Handballerinnen empfangen Deutschen Meister

Die Handballerinnen des 1. FSV Mainz 05 sind nicht besonders zuversichtlich, was das heutige Pokalspiel gegen den Deutschen Meister von SG BBM Bietigheim am Abend betrifft. "Der Einzug in die dritte Runde des DHB Pokals ist mit diesem Los wohl auf ein nicht mehr definierbares Minimum gesunken", teilt der Verein auf seiner Homepage mit. "Mit Bietigheim kommt das Non­plus­ul­t­ra zu uns nach Mainz. Ein Team voll mit außergewöhnlichen Spielerinnen auf allen Positionen. Für uns bedeutet das weitere lehrreiche 60 Minuten, können wir doch ganz entspannt aufspielen und viel probieren", heißt es von Trainer Thomas Zeitz.

10.07 Uhr: Mainzer Medaillen-Hoffnung bei Leichtathletik-WM

Heute werden wir dem Mainzer Niklas Kaul die Daumen drücken. Der Zehnkämpfer startet am Nachmittag bei der Leichtathletik-WM in Doha. Kai Kazmirek tritt ebenfalls an. "Kai und Niklas sind gut drauf. Unsere beiden sind Richtung Bronzeplatz unterwegs", sagt Frank Busemann, Olympia-Zweiter von Atlanta 1996 und ARD-Experte, vor dem heutigen Auftakt. Morgen geht der Zehnkampf weiter. Dann wissen wir, ob sich das Daumendrücken gelohnt hat.

Mittwoch, 9.10 Uhr: Herzlich willkommen zurück in unserem Sport-Live-Blog.

Guten Morgen! Auch heute möchten wir Sie wieder mit den aktuellsten Sport-News rund um Mainz versorgen.

So lief der Sport-Dienstag:

17.57 Uhr: Das war's für heute! Bis morgen.

Wir verabschieden uns für heute und freuen uns, Sie morgen wieder in Sachen Sport in Mainz up to date halten zu dürfen.

16.05 Uhr: Mainz 05 vom DFB zu Rekordstrafe verurteilt

Das DFB-Sportgericht hat die Mainzer wegen des unsportlichen Verhaltens einiger Anhänger im Pokalspiel beim 1. FC Kaiserslautern mit einer Geldstrafe in Höhe von 166.000 Euro belegt. Das ist die höchste Summe, die ein Bundesliga-Klub bislang für Verfehlungen seiner Fans berappen musste. Die bislang höchste Strafe betrug 150.000 Euro, die der Hamburger SV in der vergangenen Saison wegen Ausschreitungen beim Derby gegen St. Pauli zahlen musste.

Die Mainzer können jetzt 55.000 Euro für sicherheitstechnische und infrastrukturelle Maßnahmen verwenden. Dadurch kann sich die an den DFB zu zahlende Strafe auf 111.000 Euro reduzieren. Für die Fans, die die Strafe verursacht haben, könnte das Ganze ebenfalls teuer werden: Der Verein will sich das Geld von ihnen wiederholen. Gegen das Urteil kann innerhalb von 24 Stunden Einspruch eingelegt werden. Das haben die Rheinhessen eben auf ihrer Website mitgeteilt.

Alles weitere zur Rekordstrafe für die Mainzer finden Sie hier.

Mainzer Chaoten zünden Bengalos: Beim DFB-Pokalspiel gegen Kaiserslautern wurde jede Menge Pyrotechnik im Gästeblock gezündet. (Quelle: imago images/Thomas Frey)Mainzer Chaoten zünden Bengalos: Beim DFB-Pokalspiel gegen Kaiserslautern wurde jede Menge Pyrotechnik im Gästeblock gezündet. (Quelle: Thomas Frey/imago images)

15.15 Uhr: Wo Sandro Schwarz das Spiel verfolgen wird

Das gab es in der Bundesliga noch nie: Mainz 05-Trainer Sandro Schwarz hat am vergangenen Wochenende wie berichtet als erster Coach Gelb-Rot gesehen. Er darf deswegen beim Spiel am Samstag seines Teams gegen den SC Paderborn nicht auf der Trainerbank sitzen und keinerlei Kontakt zu seiner Mannschaft haben. Auf die Frage der SWR-Kollegen, wo er denn die Partie verfolgen werde, sagte Schwarz jetzt: "In Ruhe. Ich werde jetzt nicht direkt im Stadion sitzen, sondern mir in Ruhe das Spiel anschauen und dort meine Eindrücke mir verschaffen." 

Sandro Schwarz ruft beim Spiel Mainz gegen Wolfsburg: Das nächste Spiel seiner Mannschaft muss er am Bildschirm verfolgen. (Quelle: imago images/osnapix)Sandro Schwarz ruft beim Spiel Mainz gegen Wolfsburg: Das nächste Spiel seiner Mannschaft muss er am Bildschirm verfolgen. (Quelle: osnapix/imago images)

12.52 Uhr: Mainz 05 startet in die neue Trainingswoche

Jetzt muss endlich ein Sieg her: Am Samstag hat der FSV Mainz 05 gegen den Tabellenletzten SC Paderborn die Chance dazu – und ist eigentlich zum Siege verdammt. Heute ist die Mannschaft in die neue Trainingswoche gestartet. Hier gibt es die ersten Impressionen:

Übrigens: Wie der Verein auf Twitter mitteilt, gibt es noch Karten für das Auswärtsspiel. Wer die Mainzer unterstützen will, bekommt die Tickets im Vorverkauf bis heute Abend 19 Uhr oder an den Gästekassen in Paderborn am Samstag ab 14 Uhr.  

10.31 Uhr: Wer trägt die Kosten für Hochrisikospiele?

Wenn Fußball-Partien als Hochrisikospiele eingestuft werden, ist das meist nicht gerade billig. Doch wer zahlt die hohen Kosten für die Polizeieinsätze? Nach Ansicht des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz (SPD) und dessen Bremer Kollegen steht fest, wer die Rechnung nicht berappen soll: die Steuerzahler. Darum wollen sie die Vereine an den Kosten beteiligen. Zumindest steht das in einem Vorschlag, den die beiden der Innenministerkonferenz im Dezember präsentieren wollen.

Setzen sie sich mit dieser Idee durch, könnte das auch für die 05er teuer werden: Laut dem Innenministerium geht es bei den Mainzer Hochrisikospielen um eine Kostenbeteiligung von etwa 250.000 bis 400.000 Euro pro Saison. In der Saison 2018/19 hatte es ein Hochrisikospiel gegen Frankfurt gegeben, 2017/18 zwei gegen Frankfurt und Köln.

Dienstag, 9.05 Uhr: Herzlich willkommen zurück in unserem Sport-Live-Blog.

Guten Morgen! Auch heute möchten wir Sie wieder mit den aktuellsten Sport-News rund um Mainz versorgen.

So lief der Sport-Montag

18.09 Uhr: Das war's für heute. Bis morgen!

Wir verabschieden uns für heute und freuen uns, Sie morgen wieder begrüßen zu dürfen. Einen schönen Abend und bis morgen!

16.58 Uhr: Harald Strutz soll Ehrenpräsident bei Mainz 05 werden

Am 21. Oktober steigt die Mitgliederversammlung des FSV Mainz 05. Der Verein will das zum Anlass nehmen, um einige verdiente Mitglieder zu ehren. Unter anderem soll der ehemalige Mainzer Präsident Harald Strutz zum Ehrenpräsidenten ernannt werden, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Auch Christian Heidel soll demnach ausgezeichnet werden: Er wird zusammen mit einigen anderen verdienten Mainzern zum Ehrenmitglied ernannt. Mehr Infos gibt es in diesem Artikel.

Harald Strutz im Mainzer Stadion: Der Ex-Präsident soll zum Ehrenpräsidenten ernannt werden. (Quelle: imago images/Hartenfelser)Harald Strutz im Mainzer Stadion: Der Ex-Präsident soll zum Ehrenpräsidenten ernannt werden. (Quelle: Hartenfelser/imago images)

12.26 Uhr: Beim 05-Nachwuchs läuft es besser

Während es beim Bundesligisten nicht so rosig derzeit läuft, sieht es beim FSV Mainz 05-Nachwuchs deutlich besser aus. Fast alle Nachwuchsteams konnten am Wochenende punkten. Zum Beispiel gewann die U14 mit 6:0 gegen die TSG Kaiserlautern, die U15 siegte mit unglaublichen 10:0 gegen Spvgg Eintracht Glas Chemie Wirges und die U13 belegte den ersten Platz beim Turnier in Königstern. Da können sich die "Großen" vielleicht noch etwas abschauen.

ℹ️ Auf einen Blick: Die Ergebnisse vom Wochenende.

Gepostet von Mainz 05 Nachwuchs am Montag, 30. September 2019

11.32: Gelungener Auftakt für ASV Mainz

Glückwunsch an die Ringer vom ASV Mainz 88! Sie starten mit einem Sieg beim SC Siegfried Kleinostheim (17:9) in die neue Bundesliga-Saison.

10.02 Uhr: Vorstand: "Mainz 05 soll überregional mehr wahrgenommen werden"

Der FSV Mainz 05 sieht sich auch in seiner elften aufeinanderfolgenden Spielzeit in der Fußball-Bundesliga noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. "Wirtschaftlich möchten wir unter die Top-15-Vereine Deutschlands kommen - uns ist bewusst, dass wir da noch viel zu tun haben", sagte Präsident und Vorstandschef Stefan Hofmann dem "Kicker". Mit Blick auf die Zukunft fügte Hofmann an: "Mainz 05 soll überregional deutlich mehr wahrgenommen werden."

Die Rheinhessen spielen zwar beständig in der Bundesliga, hatten zuletzt aber einen Rückgang bei den Zuschauern zu verzeichnen. "Einer der zentralen Punkte unserer Arbeit der nächsten zehn Jahre ist und bleibt der Ausbau unserer Fanbasis", sagte Hofmann. Es gelte, die Fans "noch enger an den Verein zu binden".

9.39 Uhr: Schwarz bekommt Gelb-Rot

Das gab es noch nie in der Bundesliga: FSV Mainz 05-Trainer Sandro Schwarz ist am Samstag bei der Niederlage seines Teams gegen Wolfsburg als erster Coach überhaupt mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. 

Der 40-Jährige war in der Schlussphase der 0:1-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg offensichtlich aus Verärgerung über eine Freistoß-Entscheidung aus seiner Coaching-Zone aufs Spielfeld gestürmt und bekam wenig später von Schiedsrichter Felix Brych die Gelb-Rote Karte gezeigt. "Auf dem Feld war es ja eher kein Gespräch. Ich weiß nicht mehr, was ich in dem Moment gesagt habe. Beleidigt habe ich ihn aber definitiv nicht", sagte Schwarz.

Mainz 05-Trainer Sandro Schwarz: Am Samstag verlor der FSV Mainz 05 gegen Wolfsburg und der Coach sah Gelb-Rot. (Quelle: imago images/René Weiß/Eibner)Mainz 05-Trainer Sandro Schwarz: Am Samstag verlor der FSV Mainz 05 gegen Wolfsburg und der Coach sah Gelb-Rot. (Quelle: René Weiß/Eibner/imago images)

9.00 Uhr: Guten Morgen und herzlich Willkommen zu unserem neuen Sport-Live-Blog!

Guten Morgen und Herzlich Willkommen in unserem neuen Live-Blog zum Sportgeschehen in und um Mainz! Ab sofort finden Sie hier die ganze Woche die wichtigsten Meldungen rund um das lokale Sportgeschehen in der Stadt, garniert mit kleinen Anekdoten und Seitenblicken auf die unterhaltsamen Facetten des Sports. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie gerne einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal