Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Sturm auf das US-Kapitol: Mainzer Narren prophezeiten Unruhen in Washington

Sturm des Kapitols  

Mainzer Narren "prophezeiten" Unruhen in Washington

08.01.2021, 12:19 Uhr | t-online, vss

Sturm auf das US-Kapitol: Mainzer Narren prophezeiten Unruhen in Washington. Ein Motivwagen am Rosenmontag 2020 in Mainz: US-Präsident sitzt als Kaiser Nero vor dem brennenden Kapitol. (Quelle: imago images/epd/Archivbild)

Ein Motivwagen am Rosenmontag 2020 in Mainz: US-Präsident sitzt als Kaiser Nero vor dem brennenden Kapitol. (Quelle: epd/Archivbild/imago images)

Donald Trump twittert wütend, im Hintergrund brennt das Kapitol: Was wie die jüngsten Szenen in Washington klingt, haben die Mainzer Narren zu Beginn des Jahres 2020 vorhergesagt.

An Rosenmontag in 2020 wurde die alljährige Fastnacht in Mainz gefeiert. Hunderttausende waren auf den Straßen, bejubelten die Motivwagen. Der Höhepunkt des Umzugs waren die elf politischen Wagen des Mainzer Carneval-Vereins (MCV), die einen satirischen Rückblick auf das Jahr 2019 boten – und anscheinend auch eine Art Prophezeiung. Zuerst berichtete der "Wiesbadener Kurier".

Einer der Motivwagen zeigte den scheidenden US-Präsidenten Donald Trump: Er sitzt wie Kaiser Nero auf einem Stuhl. Im Hintergrund brennt das Kapitol lichterloh. Ähnlich hat es sich bei den jüngsten Unruhen in Washington zugetragen. Trump-Anhänger haben Polizeiabsperrungen gestürmt und sind in das Gebäude eingedrungen. Insgesamt fünf Menschen kamen ums Leben. Zuvor hatte Trump seine Unterstützer angestachelt. 

Die Figur auf dem Motivwagen, die vor dem brennenden US-Kapitol steht, twittert wütend. Auch das passt. Denn während Trump auf den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram für mehrere Wochen gesperrt wurde, hat Twitter den Account des abgewählten Präsidenten wieder freigeschaltet. Zuvor hatte er zwölf Stunden keine Handhabe. Trump hatte zuvor Falschinformationen über die jüngste US-Präsidentschaftswahl geteilt. Für die närrischen Mainzer war das wohl keine Überraschung. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal