Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Hochwasser in Mainz: Wasser-Höchststand am Samstag erwartet

Steigender Pegel  

Hochwasser in Mainz – Höchststand am Samstag erwartet

05.02.2021, 10:11 Uhr | dpa

Hochwasser in Mainz: Wasser-Höchststand am Samstag erwartet. Hochwasser am Rhein steigt weiter (Quelle: dpa/Frank Rumpenhorst)

Ein Schwan schwimmt am Rheinuferweg zwischen den Bänken umher: Das Hochwasser am Rhein steigt weiter an. (Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa)

Die Pegel der Flüsse in Rheinland-Pfalz steigen weiter an. In Mainz soll der Wasserstand am Samstag seinen Höchststand erreichen. Doch Besserung ist in Sicht.

Die Pegelstände der Flüsse in Rheinland-Pfalz sind weiter leicht gestiegen. Am Oberrhein in Mainz lag der Wasserstand am Freitagmorgen nach Angaben des Hochwassermeldezentrums (HMZ) bei 6,23 Metern. Das waren etwa acht Zentimeter mehr als einen Tag zuvor. "Zum Wochenende sehen wir noch leicht steigende Wasserstände", sagte ein Sprecher. Der Höchststand in Mainz werde vermutlich am späten Samstagnachmittag erreicht. In Worms und Speyer sei der Pegelstand dagegen bereits am Freitag auf dem Höchststand für das Wochenende. Danach sei die Tendenz fallend.

Auch am Mittelrhein erhöhten sich die Wasserstände am Freitag weiter. In Koblenz meldete das HMZ einen Pegelstand von 7,26 Metern und damit 39 Zentimeter mehr als am Donnerstagmorgen. Die Schifffahrt auf dem Rhein ist teilweise verboten. An den Pegeln Maxau, Speyer, Bingen, Kaub und Koblenz sei die Hochwassermarke II weiterhin überschritten, sagte der HMZ-Sprecher. Der Pegelstand in Mainz werde die kritische Grenze ebenfalls am Wochenende erreichen. Die Schifffahrt bleibe offiziell eingestellt, wenn der Pegel II überschritten ist, erklärte eine Sprecherin der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt am Freitag.

Teils kräftiger Regen erwartet

An der Mosel scheint sich die Hochwasserlage zunächst nicht weiter zu verschärfen. Der Pegelstand in Trier lag am frühen Freitagmorgen bei 8,01 Metern und sank kurz darauf auf 7,99 Meter. Der Höchststand sei bereits am Donnerstag erreicht worden, berichtete der HMZ-Sprecher. Am Wochenende könnten die Wasserstände demnach bei etwa acht Metern verharren. Das hänge aber vom weiteren Regen ab.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet am Wochenende in Rheinland-Pfalz mit starker Bewölkung und zeitweise mit Regen – teils auch kräftig. Besonders in der Nacht auf Samstag sowie am Sonntag sei es verbreitet nass. Die Höchsttemperaturen liegen bei weiterhin milden 4 bis 10 Grad, wie der DWD am Freitag mitteilte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal